Reinhold Miefanger zieht sich von derTanzfläche zurück

Abschied von den Olchinger Tanzfreunden

Lieber in den Bergen als auf der Tanzfläche

Das Männerballett der Olchinger Tanzfreunde (OTF) ist eine Institution – und Reinhold Miefanger dazu. Seit 15 Jahren ist der 56-Jährige ein Teil der Truppe. 

Nun zieht er sich von der Tanzfläche zurück. Er tut dies mit einem lachenden und einem weinenden Auge.

-Wie sind Sie vor 15 Jahren zu den tanzenden Männern gekommen?

Ich bin selber erstaunt, dass das schon so eine lange Zeit her ist. Dazugekommen bin ich durch den Thomas „Czerly“. Er war viel mit den OTF unterwegs und ich habe gesehen, dass es Spaß macht. Dann war es relativ leicht, mich zu überreden.

-Ist Ihnen denn das Tanzen in die Wiege gelegt worden?

Meine Eltern haben gerne getanzt, vor allem Rock’n’Roll. Privat komme ich nicht so oft zum Tanzen, aber für einen gepflegten Foxtrott bin ich immer zu haben.

-Ein kurioses Erlebnis aus Ihrer Zeit beim OTF-Männerballett?

Oh Gott, das ist schon Jahre her. Das war zu einer Zeit, als wir uns während der Auftritte noch umgezogen haben. Bei einem Auftritt zum Weiberfasching im Cantina sind einem von uns mal die Kleider vom Leib gerissen worden. Der stand dann total blank da. Seitdem gestalten wir unsere Auftritte in einem Einheits-Outfit – ohne Umziehen.

-Warum jetzt der Rückzug von der Tanzfläche?

Ich möchte meine Prioritäten anders setzen. Ich habe in meinem Versicherungsbüro viel zu tun, als Fußball-Abtei-lungsleiter beim SC Olching bin ich gefordert. Und es wird angenehm sein, wenn ich das eine oder andere Wochenende auch mal eine Tour in die Berge einplanen kann.

-Bleibt trotzdem eine Lücke zurück?

Natürlich, 15 Jahre mit viel Spaß kann man nicht so einfach streichen. Deshalb wird es sicher auch Momente geben, wo ich die Auftritte vermissen werde. Aber ich werde es sicher genießen, bei den Auftritten zuzusehen und den Jungs zu applaudieren. (hk)

Das Gespräch führte Hans Kürzl

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Müllmann rutscht von Trittbrett ab und wird von eigenem Fahrzeug überrollt
In Mammendorf ereignete sich ein Unfall, bei dem ein 39-jähriger Müllmann von dem eigenen Müllfahrzeug überrollt wurde. Der Mann wurde schwer verletzt in das …
Müllmann rutscht von Trittbrett ab und wird von eigenem Fahrzeug überrollt
Jakob aus Emmering
Überglücklich sind Magdalena und Stefan Floerecke aus Emmering über die Geburt ihres ersten Kindes. Jakob kam im Brucker Krankenhaus zur Welt. Bei seiner Geburt wog der …
Jakob aus Emmering
Hund tötet Katze: Gemeinderat lehnt Leinenzwang aber ab
Im Bereich der Pfarrgasse im Ortsteil Rottbach hat Ende Juli ein freilaufender Hund einen Kater getötet. Etwa 20 Meter weiter wurde nur wenige Tage später ein Reh …
Hund tötet Katze: Gemeinderat lehnt Leinenzwang aber ab
Moorenweis macht sich an Mammutprojekt
Es ist ein Millionen-Projekt, das auf die Gemeinde Moorenweis zukommt: die Erweiterung des Kindergartens von derzeit fünf auf acht Gruppen sowie der Bau eines …
Moorenweis macht sich an Mammutprojekt

Kommentare