+
Beispielfoto

In  Olching

Mädchen büxen aus - doch als ihnen zu kalt wird, gehen sie zur Polizei

So einfach löst die Polizei wohl selten ihre Fälle:

Olching –  Zwei Mädchen, die sich in der Obhut einer Jugendschutzstelle befinden, wurden am Donnerstag als vermisst gemeldet. Sie hatten sich unerlaubt entfernt. Allerdings machte den jungen Frauen im Alter von 14 und 16 Jahren das Wetter in der Nacht von Donnerstag auf Freitag stark zu schaffen. Laut Polizei kam das Duo mit dem Regen und der Kälte überhaupt nicht klar. Deshalb meldeten sie sich gegen 3.30 Uhr aus freien Stücken bei den Ermittlern. Die Beamten brachten die beiden Ausreißerinnen zurück in ihre Schutzstelle.

Tragischer: Tragödie in den USA: Kind (3) stirbt qualvoll, während Mutter sich mit Vorgesetztem vergnügt, wie tz.de* berichtet. 

*tz.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nach 20 Jahren im Ameisenstüberl ist Schluss
Wohl kaum einer hat mehr Kneipen in Bruck geführt als Toni Vulakovic. 45 Jahre lang war der gebürtige Kroate Wirt in der Kreisstadt. Zum Jahresende ist aber definitiv …
Nach 20 Jahren im Ameisenstüberl ist Schluss
Spielplätze teils gesperrt
Derzeit werden in Maisach alle Spielplätze geprüft.
Spielplätze teils gesperrt
Schneller zur Baugenehmigung – geht das?
Im Speckgürtel um München herrscht Wohnungsnot. Trotzdem müssen viele Bauherren oft lange auf ihre Genehmigungen warten. Diese Wartezeit will die Regierung nun auf …
Schneller zur Baugenehmigung – geht das?
Maisachs Südumfahrung wird zur Rennstrecke: Wird jetzt geblitzt?
Wird die neue Maisacher Südumfahrung nachts für Auto-Rennen genutzt? Diese Frage stellte Evi Huttenloher (CSU) im Gemeinderat.
Maisachs Südumfahrung wird zur Rennstrecke: Wird jetzt geblitzt?

Kommentare