Eltern wurden verständigt

Mädchen (13 und 14) mit gestohlenem Rad unterwegs

Olching – Nur zu oft gelingt es Fahrraddieben unerkannt zu entkommen. Doch diesmal lief es anders – dank eines aufmerksamen Passanten.

Am Sonntagabend kam ein 28-Jähriger in die Olchinger Polizeiinspektion. Er hatte am Bahnhof ein Mädchen beobachtet, das sich die Räder in den Fahrradständern auffällig genau angesehen hatte. Sofort fuhr eine Streife zum Bahnhof. Tatsächlich stießen die Beamten dort auf zwei Mädchen (13 und 14), die mit einem Radl unterwegs waren, das ihnen nicht gehörte. 

Die Schülerinnen mussten zur Inspektion mitkommen. Die Polizei telefonierte mit ihren Eltern. Danach durften die Mädchen nach Hause gehen. Das Fahrrad bleibt sichergestellt bis sich der rechtmäßige Besitzer bei der Polizei Olching meldet.

tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Jona aus Fürstenfeldbruck
Andrea Reppert aus Gilching und Alexander Hoetter aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt von Jona Erik Kai. Die Patchworkfamilie hat bereits drei Kinder: Mama …
Jona aus Fürstenfeldbruck
Wer ist schuld am S-Bahnunfall in Olching?
Olching/Fürstenfeldbruck - 7. Mai 2014: Auf der S 3 geht nichts mehr. Am frühen Morgen ist die erste S-Bahn auf einer Baustelle in Olching mit einem Bagger kollidiert. …
Wer ist schuld am S-Bahnunfall in Olching?
Vier Autos krachen gegen Bäume
Landkreis – Manchmal gibt es seltsame Zufälle: Innerhalb von nur drei Stunden sind am Dienstag drei Autofahrer gegen Bäume gekracht – ein vierter folgte am Mittwoch. …
Vier Autos krachen gegen Bäume
Es wird wieder geblitzt
Geltendorf – Zweimal hatte der Gemeinderat in den vergangenen zwei Jahren die Wiedereinführung der kommunalen Verkehrsüberwachung abgelehnt.
Es wird wieder geblitzt

Kommentare