Polizeireport

Mann fährt Auto ohne Nummernschild zum Schrottplatz

  • schließen

Auch ein Auto auf dem Weg zum Schrotthändler muss zugelassen und versichert sein. Dies wird sich ein Münchner merken. Er wollte die letzte Fahrt mit seiner Schrottkarre ohne Nummernschilder zurücklegen.

Olching – Noch bevor er den Schrotthändler erreichte, gab das Fahrzeug aufgrund eines technischen Defekts seinen Dienst auf. Der Münchner (55) stellte den Wagen am Straßenrand der Gröbenzeller Straße in Olching ab – wo es ein aufmerksamer Zeuge entdeckte und die Polizei verständigte.

Vor Ort fanden die Ordnungshüter zunächst nur das nicht zugelassene Fahrzeug vor. Wenig später kam dann aber der Besitzer zurück. Auf ihn wartet eine Strafanzeige wegen mehrere Delikte im Zusammenhang mit dem Führen des Autos. Dessen Weg zum Schrotthändler muss er ebenfalls noch bewerkstelligen.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

300.000 Euro Schaden bei Feuer in Einfamilienhaus - Polizei hat Vermutung zur Ursache
Am Sonntag Nachmittag brannte es in einem Einfamilenhaus in Gröbenzell. Das Feuer griff bis auf den Dachstuhl über, die Schäden sind erheblich.
300.000 Euro Schaden bei Feuer in Einfamilienhaus - Polizei hat Vermutung zur Ursache
Wild-Camper aus Kurpark vertrieben
Ein 62-Jähriger aus Fürstenfeldbruck wollte die Nacht auf Samstag offenbar im Kurpark in Herrsching verbringen. Da hatte die Polizei aber etwas dagegen.
Wild-Camper aus Kurpark vertrieben
Motorradfahrerin rammt geparktes Auto
Eine Motorradfahrerin hat am Samstagvormittag in Aufkirchen einen geparkten Pkw gerammt. Die 58-Jährige stürzte und verletzte sich dabei.
Motorradfahrerin rammt geparktes Auto
Großeinsatz mit Hunden, Heli und Tauchern: Suche nach jungem Münchner am Eichenauer Badeweiher
Großeinsatz am Eichenauer See: Ein junger Münchner ist nach einer Party vermisst worden. Zahlreiche Einsatzkräfte machten sich in der Nacht auf Sonntag auf die Suche.
Großeinsatz mit Hunden, Heli und Tauchern: Suche nach jungem Münchner am Eichenauer Badeweiher

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.