Martin Smolinski liebt das Spektakel.

Spektakuläre Wette

Motorrad statt Lift: Speedway-Profi rast Skipiste rauf

  • schließen

Eine spektakuläre Wette löst Olchings Speedway-Profi Martin Smolinski am 4. Februar ein: Auf seinem Motorrad rast er über eine Riesenslalompiste in Mittenwald - aber nicht abwärts, sondern bergauf.

Olching - Gegen einen Windhund ist er in der Schweiz schon mal angetreten. Und für Stefan Raabs TV-Show ist er mit dem Motorrad durch den Eiskanal der Bobbahn in Innsbruck runter gebrettert. Nun probiert es Martin Smolinski in umgekehrter Richtung: Der Speedway-Profi aus Olchinger rast am 4. Februar auf seinem Renn-Bike eine Skipiste in Mittenwald nicht bergab, sondern in umgekehrter Richtung nach oben.

Anlass ist der Wintersporttag, den der WSV Olching dort austrägt. Mit Liftbesitzer Klaus Wurmer hat der Promi-Flitzer eine Wette abgeschlossen: Wer befährt bergauf schneller eine Riesenslalomstrecke? Wurmer auf Kufen mit seinem Skidoo-Motorschlitten oder das Olchinger PS-Ass auf zwei Rädern?

Anmeldungen für die regulären Ski-Wettbewerbe beim Wintersporttag sowie Wandern und Schneeschuh-Touren im Internet unter www.wintersporttag.wsv-olching.de.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Feuerwehr im Dauereinsatz: Die Bilanz von Orkantief Friederike
Orkan Friederike hat die Rettungskräfte am Donnerstag auf Trab gehalten. Bei der für die Landkreise Fürstenfeldbruck, Starnberg, Landsberg und Dachau zuständigen …
Feuerwehr im Dauereinsatz: Die Bilanz von Orkantief Friederike
Hayrunnisa-Gül aus Fürstenfeldbruck
Tugce und Kenan Atalar aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres dritten Kindes. Nach Sohn Hüseyin-Efe (6) und Tochter Süneyye-Ravza (5) erblickte nun die …
Hayrunnisa-Gül aus Fürstenfeldbruck
Auf einen Ratsch im Dorfladen
Einkaufen im Dorfladen – in vielen Ortschaften erinnern sich daran nur noch die Alten. Nicht so in Puchheim-Ort. Dort betreibt die Familie Grüner einen der letzten …
Auf einen Ratsch im Dorfladen
Neubau sorgt für Vibrationen
Unmittelbar neben dem Grundstück der evangelischen Jesus-Christus-Kirche an der Hartstraße wird seit Wochen kräftig gebaut. 
Neubau sorgt für Vibrationen

Kommentare