Mit 20 Kilo zusätzlich zum Schwaigfeldlauf – da tat eine Testrunde not.

Ziemlich sportlich

Mega-Aktion: Feuerwehrleute rennen sechs Kilometer in voller Montur

Für manch einen wäre es so schon anstrengend, sechs Kilometer zu rennen. Die Feuerwehr Geiselbullach macht das nun in voller Montur - mit Atemschutzgerät. Das steckt dahinter. 

Olching – Zum vierten Mal startet am Freitag, 12. Juli, der Schwaigfeld-Lauf der Olchinger Bürgervereinigung. Für die sechs Kilometer lange Hauptstrecke hat sich auch ein Team der Feuerwehr Geiselbullach angemeldet. Es läuft in voller Montur – mit Atemschutzgerät. 

Wie es dazu kam, erklärt Marlene Metschkoll. Die 25-Jährige macht die Pressearbeit für die Bürgervereinigung Schwaigfeld und ist seit vier Jahren bei der Feuerwehr.

Wie ist die Idee entstanden, in voller Montur zu laufen?

Das ist nicht unbedingt etwas Neues. Die Dachauer haben das vor ein paar Wochen auch gemacht. Meistens geht es darum, auf etwas aufmerksam zu machen. Bei uns haben das relativ spontan ein paar Leute aus der Mannschaft angeregt.

Gibt es denn etwas, auf das ihr aufmerksam machen wollt?

Wir als freiwillige Feuerwehr wollen zeigen, was wir alles leisten und dass wir alles geben, wenn es darauf ankommt. Wir haben mittlerweile 200 Einsätze im Jahr und das Zeitbudget eines Jeden sinkt. Wir wollen die Leute anregen, mitzumachen.

Wie viele Feuerwehrleute gehen für euch an den Start?

Insgesamt sind es sechs Läufer. Einer davon ist noch unter 18. Es geht uns auch nicht darum, Spitzenzeiten zu erreichen. Die Gruppe wird geschlossen laufen.

Wie viel zusätzliches Gewicht tragen die Läufer? Haben sie sich darauf speziell vorbereitet?

Die Läufer tragen ihre Einsatzkleidung und die Atemschutzgeräte. Das sind schon so ungefähr 20 Kilogramm. Die Teilnehmer sind sehr sportlich. Eei der Feuerwehr wird ja eine gewisse Grundfitness vorausgesetzt. Außerdem kennen sie die Belastung durch die Atemschutzgeräte. Trotzdem haben sie einen Probedurchgang gemacht. Wie anstrengend es letztlich wirklich wird, hängt auch vom Wetter ab.  

Lesen Sie auch: Feuerwehr befreit Kind aus heißem Auto

nh

Anmeldungen

für den Schwaigfeld-Lauf ab Freitag, 12. Juli, 16 Uhr bis eine Stunde vor Laufbeginn, direkt am Start- und Zielbereich. Der Hauptlauf startet bei jedem Wetter um 19.30 Uhr. Weitere Informationen (auch zum abgesagten Schwaigfeldfest) im Internet unter www.schwaigfeld.de. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwerer Unfall bei Germering - B2 komplett gesperrt
Bei einem Unfall auf der B2 bei Germering sind am Freitagabend um 21.50 Uhr zwei Frauen verletzt worden. Die Bundesstraße musste komplett gesperrt werden.
Schwerer Unfall bei Germering - B2 komplett gesperrt
Vespa-Fahrer übersehen - Mann mit Hubschrauber in Klinik
Ein Opel-Fahrer aus Türkenfeld hat am Samstagmittag zwischen Buch und Breitbrunn am Ammersee einen Vespa-Fahrer übersehen. Dieser stürzte schwer und wurde mit einem …
Vespa-Fahrer übersehen - Mann mit Hubschrauber in Klinik
Blaulicht-Ticker: Mehrere betrunkene Autofahrer am Wochenende in Bruck
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker: Mehrere betrunkene Autofahrer am Wochenende in Bruck
Herzstillstand: Angeklagte bricht zusammen
Dramatisches Ende einer Verhandlung am Brucker Amtsgericht: Die Angeklagte erlitt einen Herzstillstand und brach zusammen. Die Vorwürfe gegen die Frau sind damit aber …
Herzstillstand: Angeklagte bricht zusammen

Kommentare