+
Beispielfoto

In Olching

Motorradfahrer bei Unfall verletzt

Ein Olchinger hat am Donnerstagabend einem Motorradfahrer aus Gröbenzell die Vorfahrt genommen. Der Motorradfahrer stürzte und wurde mit mittelschweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Olching - Der Olchinger wollte mit seinem Pkw von der Schwojerstraße nach links in die Rebhuhnstraße einbiegen. Wegen der geltenden Rechts-vor-Links-Regel hätte er anhalten müssen.

Der Olchinger missachtejedoch den Vorrang eines Motorradfahrers aus Gröbenzell, welcher auf der Rebhuhnstraße in Richtung der Münchner Straße fuhr, wie die Polizei berichtet. Der Motorradfahrer kam hierdurch zu Sturz und zog sich mittelschwere Verletzungen (wohl größtenteils Knochenbrüche und Prellungen) zu. Diese wiederum mussten in einem Krankenhaus ärztlich versorgt werden. Der Unfallverursacher blieb unverletzt.

Am Krad des verletzten Motorradfahrers dürfte wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von geschätzten 3000,- Euro entstanden sein. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand kein Sachschaden. Da das Motorrad jedoch noch einen geparkten Pkw touchierte, entstand an diesem Fahrzeug auch noch ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 1000 Euro, so die Polizei.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kritik an Nahverkehr und Nahversorgung
Das Aufreger-Thema Rahmenplan hatte Kottgeiserings Bürgermeisterin Sandra Meissner (BV) mit einem Planungsstopp wenige Tage zuvor abgeräumt. Daher ging es in der …
Kritik an Nahverkehr und Nahversorgung
Althegnenberger fordert: „Aufhören mit dem Zupflastern“
Schon bei der Anzahl der Anwesenden in der Turnhalle hatte sich angedeutet, dass diese Althegnenberger Bürgerversammlung wohl nicht so lange dauern würde. In der …
Althegnenberger fordert: „Aufhören mit dem Zupflastern“
Couch in Flammen: 20.000 Euro Schaden
Feuerwehren aus Aich, Fürstenfeldbruck und Landsberied haben am Freitag gegen 19 Uhr einen Zimmerbrand an der Dorfstraße in Aich gelöscht. 
Couch in Flammen: 20.000 Euro Schaden
Plakat ins Gleis geworfen – Vollbremsung im Regionalzug
Weil Unbekannte in der Nacht auf Sonntag ein Plakat von einer Tafel gespachtelt und am Bahnhof Türkenfeld ins Gleis geschmissen hatten, musste die Zugführerin eines …
Plakat ins Gleis geworfen – Vollbremsung im Regionalzug

Kommentare