Neuer Vorstand: (vorne v.l.) die Kreisvorsitzenden Sailer und Greiff und Schatzmeister Andreas Metz; (hinten v.l.) Alexa Zierl (Beisitzerin), Gerald Morgner (Beisitzer) sowie Jürgen Loos (Beisitzer).
+
Neuer Vorstand: (vorne v.l.) die Kreisvorsitzenden Sailer und Greiff und Schatzmeister Andreas Metz; (hinten v.l.) Alexa Zierl (Beisitzerin), Gerald Morgner (Beisitzer) sowie Jürgen Loos (Beisitzer).

Wahl des Vorstands

Neue Kreisvorsitzende: ÖDP erstmals mit doppelter Spitze

Die ökologisch-demokratische Partei (ÖDP) im Landkreis hat erstmals in ihrer Geschichte eine Doppelspitze. 

Landkreis – Auf einem Treffen in Olching wurden die Germeringer Kreisrätin Carmen Greiff und der ehemalige Olchinger Bürgermeister-Kandidat Gabriel Sailer zu gleichberechtigten Kreisvorsitzenden gewählt.

Dieter Kreis, Brucker Stadtrat und bisheriger ÖDP-Chef, hatte bei seiner Wahl vor zwei Jahren bereits angekündigt, nur für eine Übergangszeit zur Verfügung zu stehen. Der scheidende Vorsitzende zeigte sich in seinem Rechenschaftsbericht überaus zufrieden. Die Mitgliederzahl stieg um mehr als drei Viertel auf jetzt 64.

ÖDP hat bei der Kommunalwahl zugelegt

Seit der Kommunalwahl sitzen acht statt zuvor nur sechs Öko-Demokraten in Stadträten und Kreistag. Beim erfolgreichen, von der ÖDP angestoßenen, Artenschutz-Volksbegehren gab es in Bayern nur zwei noch bienenfreundlichere Landkreise als Fürstenfeldbruck.

„Wir stehen so gut da wie nie“, sagte der scheidende Vorsitzende Kreis. Finanziell macht sich das nur eingeschränkt bemerkbar. Ohne die Spenden der Mandatsträger, die laut Vorstandsempfehlung zehn Prozent ihrer Sitzungsgelder der Partei zukommen lassen sollen, wäre kein Wahlkampf möglich.

Die Vorsitzenden setzen auf Teamarbeit

Beide neuen Vorsitzenden setzen auf Teamarbeit und möglichst breite Mitwirkung der Basis. „Wir brauchen viele Leute, die viel investieren wollen,“ sagte der 62-jährige IT-Experte Sailer. Greiff (54), ehemals Musikpädagogin und heute Religionslehrerin will auch das Gemeinschaftsgefühl stärken: „Wir brauchen eine Gruppe, die sich beinander wohlfühlt.“

Bislang scheint es daran nicht gefehlt zu haben. Sie habe, als sie vor zwei Jahren zur ökologisch-demokratischen Partei stieß, die neuen Parteifreunde auf Anhieb sympathisch gefunden, erklärte Greiff. „Danke für euch tolle Menschen,“ sagte sie.

Weitere Nachrichten aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck finden Sie hier.

Olf Paschen

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kommentare