Norbert Voss

Die Sommerfrage

Oberindianer grillt gerne Mais

Olching - Norbert Voss ist Vorsitzender der Free Bavarian Indians. Der 67-jährige Oberindianer aus Olching hält nicht nur die Tradition der amerikanischen Ureinwohner hoch, sondern steht auch gerne am Grill.

Sind sie als Indianer auch leidenschaftlicher Fleischliebhaber und Griller?

Norbert Voss: Per se grille ich schon ganz gerne. Dieser Sommer mit den vielen Mücken ist allerdings zum Grillen nicht besonders gut geeignet. Früher haben wir das schon ganz gern gemacht. Im Tipi zum Beispiel, wenn wir unterwegs waren.

Wie darf man sich eine Indianer-Grillparty vorstellen?

Norbert Voss:Wie jede andere. Also Büffel-Fleisch werden Sie bei uns zumindest vergeblich suchen. Wobei wir das schon ganz gerne grillen würden. Wir suchen aktuell noch nach einer Bezugsquelle.

Wird bei ihnen in der Tradition der Indianer gegrillt oder kommt beizeiten dann doch mal der Gas-Grill zum Einsatz?

Norbert Voss:Wir grillen auf Holzkohle in einer großen Feuerwanne.

Und wie sieht es mit Wintergrillen aus?

Norbert Voss:Das haben wir früher schon gemacht. Im Tipi geht das ja ganz gut und mit der Hitze vom Grill ist es auch schön warm. Aber jetzt ist es so, dass wir im Winter unsere Tipis eigentlich nur mehr selten aufbauen. Die Witterung ist nämlich für Baumwoll-Tipis denkbar schlecht. Die werden unten nass und fangen dann an zu faulen. Dann kann man sie wegschmeißen.

Gibt’s ein persönliches Lieblings-Grillgericht?

Norbert Voss:Ich esse eigentlich vom Hähnchen über die Pute bis hin zum Schweinekotelett alles sehr gerne. Müsste ich mich entscheiden, dann vielleicht ein Rindersteak, natur, nicht mariniert, mit Salz und Pfeffer, Kräutern und was man so zum Würzen nehmen kann. Und ich grille sehr gerne Kartoffeln und Mais. Das werden auch viele andere tun. Was allerdings die wenigsten wissen: Die Kartoffel kommt ursprünglich von den Indianern. Erst Friedrich der Große machte sie Mitte des 18. Jahrhunderts in Deutschland populär. Genauso ist auch der Mais eine Pflanze, die die Indianer schon vor Jahrhunderten als Nahrungsmittel kannten, und die bestens zum Grillen geeignet ist.

Interview: Johannes Thalmayr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kreisverkehr wird eine Nacht lang gesperrt
In Germering wird eine der wichtigsten Straßen der Stadt gesperrt: Der Kreisverkehr im Gewerbegebiet Germeringer Norden ist von Donnerstag, 28. September, 20 Uhr, bis …
Kreisverkehr wird eine Nacht lang gesperrt
In Germering öffnet eine neue Tagesstätte für psychisch Kranke
Die Tagesstätte „Rückenwind“ der Caritas Fürstenfeldbruck gibt es seit 1998. Das Angebot richtet sich an psychiatrieerfahrene und erkrankte Menschen mit ärztlicher …
In Germering öffnet eine neue Tagesstätte für psychisch Kranke
Jubel über den Spatenstich für die Offene Ganztagsschule
Ab dem Schuljahr 2018/19 gibt es in Grafrath eine Offene Ganztagsschule. Der Startschuss dafür wurde mit dem Spatenstich für den Anbau ans Schulhaus gegeben.
Jubel über den Spatenstich für die Offene Ganztagsschule
Kostenexplosion bei Abriss der Ährenfeldschule
Entsetzen und Empörung im Sonderausschuss für Bauvorhaben in Gröbenzell: Der Teilabriss der Ährenfeldschule ist wesentlich teurer geworden als geplant. Statt 188 000 …
Kostenexplosion bei Abriss der Ährenfeldschule

Kommentare