Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe

Google soll Einfluss missbraucht haben: Milliarden-Strafe
Norbert Voss

Die Sommerfrage

Oberindianer grillt gerne Mais

Olching - Norbert Voss ist Vorsitzender der Free Bavarian Indians. Der 67-jährige Oberindianer aus Olching hält nicht nur die Tradition der amerikanischen Ureinwohner hoch, sondern steht auch gerne am Grill.

Sind sie als Indianer auch leidenschaftlicher Fleischliebhaber und Griller?

Norbert Voss: Per se grille ich schon ganz gerne. Dieser Sommer mit den vielen Mücken ist allerdings zum Grillen nicht besonders gut geeignet. Früher haben wir das schon ganz gern gemacht. Im Tipi zum Beispiel, wenn wir unterwegs waren.

Wie darf man sich eine Indianer-Grillparty vorstellen?

Norbert Voss:Wie jede andere. Also Büffel-Fleisch werden Sie bei uns zumindest vergeblich suchen. Wobei wir das schon ganz gerne grillen würden. Wir suchen aktuell noch nach einer Bezugsquelle.

Wird bei ihnen in der Tradition der Indianer gegrillt oder kommt beizeiten dann doch mal der Gas-Grill zum Einsatz?

Norbert Voss:Wir grillen auf Holzkohle in einer großen Feuerwanne.

Und wie sieht es mit Wintergrillen aus?

Norbert Voss:Das haben wir früher schon gemacht. Im Tipi geht das ja ganz gut und mit der Hitze vom Grill ist es auch schön warm. Aber jetzt ist es so, dass wir im Winter unsere Tipis eigentlich nur mehr selten aufbauen. Die Witterung ist nämlich für Baumwoll-Tipis denkbar schlecht. Die werden unten nass und fangen dann an zu faulen. Dann kann man sie wegschmeißen.

Gibt’s ein persönliches Lieblings-Grillgericht?

Norbert Voss:Ich esse eigentlich vom Hähnchen über die Pute bis hin zum Schweinekotelett alles sehr gerne. Müsste ich mich entscheiden, dann vielleicht ein Rindersteak, natur, nicht mariniert, mit Salz und Pfeffer, Kräutern und was man so zum Würzen nehmen kann. Und ich grille sehr gerne Kartoffeln und Mais. Das werden auch viele andere tun. Was allerdings die wenigsten wissen: Die Kartoffel kommt ursprünglich von den Indianern. Erst Friedrich der Große machte sie Mitte des 18. Jahrhunderts in Deutschland populär. Genauso ist auch der Mais eine Pflanze, die die Indianer schon vor Jahrhunderten als Nahrungsmittel kannten, und die bestens zum Grillen geeignet ist.

Interview: Johannes Thalmayr

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Paddelspaß im  Dorfweiher
Bretter, die die Welt bedeuten, wollen beherrscht sein. Das gilt für die großen Bühnen wie für den Dorfweiher in Türkenfeld und dem ersten Stand-Up-Paddling-Tag. …
Paddelspaß im  Dorfweiher
Trendhaus schließt: Eine Ära geht zu Ende
Der Name war Programm: 29 Jahre lang haben die Kunden im Modegeschäft Trendhaus in Germering Kleidung im zeitgemäßen Stil kaufen können. Doch damit ist jetzt Schluss. …
Trendhaus schließt: Eine Ära geht zu Ende
Stummfilme unter freiem Himmel
Kein Dolby Digital Surround Sound und auch keine Farbe – aber trotzdem ein ganz besonderes Open-Air-Erlebnis: Ein Wanderkino war auf der Wiese beim PUC zu Gast – und …
Stummfilme unter freiem Himmel
Eine Nacht lang Kulturzentrum
 Nachtschwärmer ziehen durch die Innenstadt. Aus dem Alten Rathaus erklingt ein Mischmasch aus Volksmusik und Jazz. Im Stadtpark tragen Menschen selbst gedichtete Texte …
Eine Nacht lang Kulturzentrum

Kommentare