+
Foto von den Dreharbeiten im Jahr 2016: Produzent Rafael Parente, Regisseur Boris Kunz, Hauptdarsteller Maximilian Brückner und Kameramann Tim Kuhn.

Wann starten Dreharbeiten?

BR-Serie „Hindafing“ wird wieder in Olching gedreht - weitere Orte im Münchner Umland als Kulisse

  • schließen

Jetzt steht es fest: Die BR-Serie „Hindafing“ geht in die nächste Runde und auch das Olchinger Rathaus wird wieder zu sehen sein – allerdings diesmal von Außen.

Olching -  „Es werden Container vor dem Rathaus aufgestellt“, verriet Bürgermeister Andreas Magg (SPD) jetzt in einer Sitzung. In der zweiten Staffel der bösen Satire-Serie wird der zwielichtige und drogenabhängige Hauptdarsteller Alfons Zischl (Maximilian Brückner) offenbar Karriere machen. Laut Magg schafft Zischl es sogar, mit seinen Intrigen und dubiosen Verhandlungen, vom korrupten Bürgermeister zum Landtagsabgeordneten aufzusteigen. 

BR-Serie „Hindafing“: Neue Staffel wird unter anderem in Olching gedreht

Die Dreharbeiten sollen im März in Olching, aber auch in München und Umgebung, stattfinden. Die erste Staffel lief 2017 im BR. Sie wurde von Kritikern hochgelobt und war unter anderem für den Grimme-Preis nominiert. Brückner erhielt für seine Rolle als Bürgermeister Alfons Zischl den Bayerischen Fernsehpreis 2018 als bester Hauptdarsteller. Das Olchinger Rathaus kam groß raus: Gedreht wurde sowohl innen als auch außen, der Sitzungssaal erlangte so kleine Berühmtheit.

Auch interessant auf Merkur.de*: So finden die Olchinger Hindafing

Lesen Sie auch auf Merkur.de*: Trio bricht Fahrkartenautomat auf - als die Polizei kommt, wollen sie in S-Bahn steigen

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Rückruf-Aktion: Nun geht auf dem Bauernmarkt die Angst um
Nach der Rückruf-Aktion von Unser-Land-Eiern herrscht bei vielen Landwirten große Verunsicherung. Sie fragen sich: Wann erwischt es den nächsten? Der Landwirt, der Eier …
Rückruf-Aktion: Nun geht auf dem Bauernmarkt die Angst um
Bundeswehr verlässt den Fliegerhorst Fürstenfeldbruck später als erwartet
Die Bundeswehr wird den Fliegerhorst Fürstenfeldbruck drei Jahre später verlassen als zuletzt gedacht. Das hat mehrere Gründe.
Bundeswehr verlässt den Fliegerhorst Fürstenfeldbruck später als erwartet
Schadhafte Chemikalie bei Fursty: Erhöhte Messwerte im Grundwasser
Im und am Fliegerhorst sind Schadstoffe im Grundwasser gefunden worden, deren Menge leicht über dem erlaubten Schwellenwert liegt. Dabei handelt es sich um den Stoff …
Schadhafte Chemikalie bei Fursty: Erhöhte Messwerte im Grundwasser
Broschüre zur MVV-Tarifreform weiter erhältlich
Alle Haushalte des Landkreises Fürstenfeldbruck haben 7. Dezember eine eigene Broschüre zum neuen MVV-Tarif ab 15. Dezember 2019 erhalten. 
Broschüre zur MVV-Tarifreform weiter erhältlich

Kommentare