Polizeireport

Betrunkener wehrt sich gegen Lokalverbot

Ziemlich betrunken ist ein Gast in einem Lokal in der Olchinger Ortsmitte am frühen Sonntagmorgen gewesen. Trotz Aufforderung der Polizei wollte er das Lokal einfach nicht verlassen.

Olching - Ein 28-Jähriger hat am Sonntagmorgen einen Polizeieinsatz ausgelöst. Er saß betrunken in einem Lokal in der Olchinger Ortsmitte. Als ihn das Personal rauswerfen wollte, wollte er einfach nicht gehen. Die Polizei musste kommen.

Laut Pressebericht brachten die Polizisten den Mann zunächst nach draußen. Als sie die Personalien eines Zeugen aufnehmen wollten, versuchte der 28-Jährige erneut, ins Lokal zu gelangen. Die Polizei hielt ihn gewaltsam zurück, woraufhin der Mann ausrastete. 

Die Beamten nahmen ihn mit auf die Dienststelle, um Blut zu entnehmen, was der 28-Jährige nicht über sich ergehen lassen wollte. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

100 000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Puchheim
Auf dem Herd vergessenes Essen hat am Samstag ein Feuer in einer Puchheimer Wohnung ausgelöst. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck ermittelt.
100 000 Euro Schaden nach Küchenbrand in Puchheim
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
 Der soziale Wohnungsbau in Mammendorf nimmt konkretere Gestalt an. Nachdem die Gemeinde zunächst mit einigen Partnern geliebäugelt hat, wie Bürgermeister Josef Heckl …
Sozialer Wohnungsbau neben alter Molkerei
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Eigentlich war der Rohbau für die Erweiterung des Kinderhauses in Jesenwang schon Ende letzten Jahres fertig. Doch Bürgermeister Erwin Fraunhofer verlegte das Richtfest …
Beim Kinderhaus-Anbau läuft alles nach Plan – sogar das Wetter
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich
Grafrath und das französische Lyons-la-Foret sind jetzt offiziell Partnergemeinden. Beim Neujahresempfang des Bürgermeisters von Lyons-la Foret, Thierry Plouvier, haben …
Grafrath hat jetzt offiziell Freunde in Frankreich

Kommentare