+
Am Olchinger Rauschweg ist ein Gartenhaus abgebrannt. Darin waren zwei Gasflaschen gelagert.

Ursache des Feuers noch ungeklärt

Gartenhaus abgebrannt

Am Olchinger Rauschweg ist ein Gartenhaus abgebrannt. Darin waren zwei Gasflaschen gelagert.

Olching – Als die Rettungskräfte am Sonntag gegen 2 Uhr alarmiert wurden, brannte das etwa vier mal zehn Meter große Häuschen schon lichterloh und war nicht mehr zu retten. Weil sich im Gartenhaus zwei Gasflaschen befanden, wurde ein angrenzendes Wohnhaus für die Dauer der Löscharbeiten evakuiert.

Als die Rettungskräfte am Sonntag gegen 2 Uhr alarmiert wurden, brannte das etwa vier mal zehn Meter große Häuschen schon lichterloh und war nicht mehr zu retten.

Eine der Gasflaschen hatte noch vor Eintreffen der Feuerwehr in einer Stichflamme abgeblasen. Die zweite Gasflasche konnte von einem Trupp unter schwerem Atemschutz sichergestellt und im weiteren Verlauf gekühlt werden.

Der entstandene Sachschaden wird auf etwa 2500 Euro geschätzt. Die Brandursache steht noch nicht fest.

Die brennende Hütte wurde mit zwei C-Rohren gelöscht. Personen wurden nicht verletzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Zwölf statt 40 Asylbewerber: Aschiebung scheitert trotz Polizei-Großaufgebot
Zwölf Asylbewerber in einer Sammel-Aktion abgeschoben: Das meldet das Innenministerium. Tatsächlich sollten aber sehr viel mehr Flüchtlinge in dem betreffenden Flugzeug …
Zwölf statt 40 Asylbewerber: Aschiebung scheitert trotz Polizei-Großaufgebot
Tierfreunde suchen Besitzer einer Hündin
Eine Hündin wurde am Montagabend an der Ausfahrt der B 471 zum Hagebaumarkt gefunden. 
Tierfreunde suchen Besitzer einer Hündin
Polizeipraktikant erkennt Täter wieder - Festnahme nach brutaler Attacke auf Obdachlosen
Dem guten Gedächtnis eines Praktikanten verdankt die Polizei Germering einen Fahndungserfolg. Bei einer Verkehrskontrolle erkannte er zwei Männer, die er auf einem …
Polizeipraktikant erkennt Täter wieder - Festnahme nach brutaler Attacke auf Obdachlosen
3,4 Millionen Euro für Maisacher Mittelschule
Die Mittelschule Maisach steht vor großen Aufgaben. Das war die Hauptbotschaft, die Egenhofens Bürgermeister Josef Nefele (BGE) seinem Gemeinderat beim ersten Treffen im …
3,4 Millionen Euro für Maisacher Mittelschule

Kommentare