Unfallflucht? Leblose Person auf A9 gefunden: Ermittlungen sorgen für Mega-Stau im Berufsverkehr

Unfallflucht? Leblose Person auf A9 gefunden: Ermittlungen sorgen für Mega-Stau im Berufsverkehr

In Geiselbullach

Zwei Randalierer im Gewerbegebiet

  • schließen

Zwei Randalierer haben in der Nacht auf Sonntag für Aufregung im Gewerbegebiet Geiselbullach gesorgt: Erst drehte ein Ungar (42) durch, zwei Stunden später dann ein Eichenauer (22).

Olching – Der Ungar riss einen Baum aus den Boden, pöbelte Personen an der Tankstelle an und zog schließlich einer Maisacherin (19) derart an ihren Haaren, dass sie Schmerzen hatte. Als die Polizei vor Ort war, war der Mann so aggressiv, dass er in Gewahrsam genommen werden musste. Ein Alkotest ergab einen Wert von über 2,2 Promille. Der Mann durfte die weitere Nacht in der Zelle der Polizei Olching verbringen. Nun erwartet ihn eine Strafanzeige wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung.

Kurz darauf der nächste Einsatz im Gewerbegebiet. Der Eichenauer war mit seinem Auto vom Dachauer Volksfest zur Tankstelle nach Geiselbullach gefahren. Weil er betrunken war – ein Test ergab später einen Wert von über 1,5 Promille –, wollten ihn Passanten am Weiterfahren hindern. Da wurde der 22-Jährige ausfällig, beleidigte und bespuckte die Passanten, die Anzeige erstatteten. Der Führerschein des Mannes wurde beschlagnahmt. Nun wird ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und Beleidigung eingeleitet.

Lesen Sie auch:

Blaulicht-Ticker aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck

Rentnerin hinterlässt Schneise der Verwüstung - und fährt auf der Autofelge davon

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nur diesem Apotheker wurde in Fürstenfeldbruck eine Straße gewidmet
Er führte einst die einzige und älteste Apotheke in Bruck. Franz Gelb ist jedoch nicht nur deshalb ein verdienter Bürger, dem eine Straße gewidmet wurde. Denn er …
Nur diesem Apotheker wurde in Fürstenfeldbruck eine Straße gewidmet
Neuer Militärpfarrer am Fliegerhorst mit rasantem Hobby
Er ist ein Spätberufener, sagt Militärdekan Andreas Vogelmeier über sich. Und nicht weit weg von seinem einstigen Traumberuf Soldat. Der Priester, der für sein Leben …
Neuer Militärpfarrer am Fliegerhorst mit rasantem Hobby
Liam aus Mammendorf
Über die Geburt ihres ersten Kindes freuen sich Larissa Karbacher und Jürgen Bruns aus Mammendorf. Ihr Sohn Liam kam kürzlich im Fürstenfeldbrucker Klinikum zur Welt. …
Liam aus Mammendorf
Verzögerung wegen voller Auftragsbücher
Die Sanierung und der Ausbau der Straße von Mittelstetten Richtung Längenmoos wird sich um ein Jahr verzögern.
Verzögerung wegen voller Auftragsbücher

Kommentare

RobertAntwort
(0)(0)

Ach so als erster Fall wird natürlich die richtige Herkunft genannten und dann plötzlich beim zweiten Fall soll das plötzlich ein Problem sein. Wie wäre es den Aluhut abzusetzen und nicht so viel Verschwörungstheorien zu lesen...

Struppi WuffAntwort
(1)(0)

wie so oft halt ...

Hofsingldinger
(0)(0)

"Error", seltsames Symbolbild! Ich kann keinen Bezug zum Artikel erkennen.