In Müllverbrennungsanlage

Handwerker verletzt sich bei Arbeitsunfall

Ein Handwerker hat sich am Sonntagnachmittag bei einem Arbeitsunfall in der Müllverbrennungsanlage verletzt. 

Olching - Wie es im Polizeibericht heißt, reinigte am Sonntag gegen 13:50 Uhr eine externe Firma ein Rohr in der GfA. Eine Gerüstbaufirma hatte Trittsprossen eingebaut, um das Rohr betreten zu können. Eine solche gab nach, als ein Arbeiter auf diese trat. Der ungarische Handwerker fiel daraufhin ca. drei Meter in die Tiefe und verletzte sich an den Beinen. Er konnte noch selbständig das Rohr verlassen, wurde aber danach mit dem Rettungsdienst ins Klinikum Fürstenfeldbruck verbracht. Dort stellte sich heraus, dass er an beiden Beinen Knochenbrüche erlitt.

Ob gegen den Verantwortlichen der Gerüstfirma strafrechtliche Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet werden, wird geprüft.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Ganz Puchheim liest ein Buch
Eine ganze Stadt liest ein und dasselbe Buch? Diese ursprünglich aus Amerika stammende Idee soll demnächst auch in Puchheim ausprobiert werden.
Ganz Puchheim liest ein Buch
Hunderte Fürstenfeldbrucker Schüler kommen zum Zeugnisfest
Große Ferien, große Freude!  Hunderte Grundschüler haben im Fürstenfeldbrucker Stadtpark den Beginn der Sommerferien gefeiert.
Hunderte Fürstenfeldbrucker Schüler kommen zum Zeugnisfest
Nabucco im Veranstaltungsforum: Operngenuss in vier Akten mit Untertiteln
Sie ist ein Genuss für Ohren und Augen: Die Oper „Nabucco“ im Veranstaltungsforum Fürstenfeldbruck. Noch zwei Aufführungen gibt es Am Wochenende.
Nabucco im Veranstaltungsforum: Operngenuss in vier Akten mit Untertiteln
Der Brucker Schlachthof startet neu
Nach der Schließung des Brucker Schlachthofs hat sich ein neues Führungsteam gebildet. Im Herbst soll der Betrieb wieder aufgenommen werden – mit neuer Mannschaft und …
Der Brucker Schlachthof startet neu

Kommentare