Nach Volksfestbesuch

Sturzbetrunken: Volksfest-Besucher will heimradeln

Unangenehme Folgen hat ein Besuch des Olchinger Volksfests für einen 23-jährigen Maisacher gehabt. Der junge Mann hatte am Freitag recht tief ins Glas geschaut. 

Olching - Er wollte denn mit dem Fahrrad ins heimatliche Maisach fahren. Aufgrund seines Alkoholkonsums kam er jedoch nicht weit und stürzte vor dem Gelände des Volksfestplatzes. Dabei zog er sich mehrere Schürfwunden und vermutlich eine Rippenfraktur zuzog. 

Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,76 Promille. Den Maisacher erwartet ein Verfahren wegen Trunkenheit im Verkehr.

tb

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anna aus Fürstenfeldbruck
Monika und Stefan Köhn aus Fürstenfeldbruck sind Eltern geworden. Anna (3710 Gramm, 52 Zentimeter) erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. „Anna kam fünf Tage …
Anna aus Fürstenfeldbruck
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste eine Streife der Germeringer Polizei am Samstag, gegen 2 Uhr ausrücken. Vorausgegangen die Beschwerde einer Anwohnerin wegen einer …
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der einem 55-Jährigen am Samstag in der S3 Richtung Mammendorf eine blutende Kopfwunde zugefügt hat. 
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende
Zwei alte Bauernhöfe im Maisacher Weiler Anzhofen bieten seit 22 Jahren die Kulisse für den Kunsthandwerkermarkt „Kunst im Stadl“, organisiert von Helga Backus.
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende

Kommentare