+
Weibliche Unterstützung beim Dopp el-O’zapfa bekam Bürgermeister Andreas Magg von Bayerns gerade erst gekürter Bierkönigin Johanna Seiler (26). Die zahnmedizinische Angestellte lebt zwar in München, stammt aber aus Nördlingen.

Volksfest eröffnet

O’zapft is in Olching mit zweieinhalb Schlägen

Jetzt herrscht wieder Ausnahmezustand: Am Freitagabend eröffnete Bürgermeister Andreas Magg das Volksfest. Mit zweieinhalb Schlägen zapfte er das erste Fass an.

Der Biergenuss kostet heuer 8,10 Euro pro Mass. Vor der Festzelt-Gaudi gab es ein Standkonzert mit den Amper-Musikanten Bergkirchen am Laurentiushaus. Von dort zogen die Vereine mit musikalischer Begleitung von den Blaskapellen Olching und Maisach sowie dem Fanfarenzug Graf Toerring Gernlinden zum Festplatz.

Volksfestbesucher können sich noch in den kommenden zehn Tagen im Festzelt oder in diversen Fahrgeschäften vergnügen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Mosaik der Klostergeschichte ergänzt
Die Tagung zur Geschichte des DP-Hospitals St. Ottilien hat viele Menschen zusammengebracht: Historiker, Zeitzeugen und deren Nachfahren haben mit den Mönchen das Mosaik …
Mosaik der Klostergeschichte ergänzt
Bürger kritisiert Ja zu Mobilfunk
 In der Aktuellen Viertelstunde der Maisacher Gemeinderatssitzung, in der sich Bürger zu Wort melden dürfen, gab es erneut eine Debatte um den Mobilfunk in Rottbach. 
Bürger kritisiert Ja zu Mobilfunk
Eine Woche rund um die Rassokirche
Das Patrozinium der Rassokirche am Sonntag, 24. Juni, ist Auftakt einer ganzen Rasso-Woche im Pfarrverband Grafrath-Schöngeising. 
Eine Woche rund um die Rassokirche
Stau in Sicht: Sanierung der A 96
Von Montag, 18. Juni, bis zum 20. September wird die Fahrbahn der A 96 zwischen der Anschlussstelle Windach und dem Tunnel Eching saniert. Daher kommt es zu …
Stau in Sicht: Sanierung der A 96

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.