+
Bis zu 20 Meter hoch sind die Fontänen, die durch ein bestimmtes System zu einer malerischen Show werden.

Meister der bunten Wasser-Fontänen

  • schließen

Für viele Künstler gehören sie zu einer spektakulären Show dazu: Wasserspiele in allen Farben des Regenbogens und Fontänen, die passend zur Musik in die Höhe schießen und im Boden versinken.

Olching– Sie sind oft der Blickfang bei Veranstaltungen oder auf Messen: Wassershows und Wasserspiele. Auch bei Konzerten setzen Künstler oft auf die genau auf ihre Musik abgestimmten Fontänen. Bunte Lichter mit interessanten Farbwechseln runden das atemberaubende Bild ab. Eine besondere Atmosphäre entsteht, wenn die Wassershow auf einem See stattfindet. Julien Stahl inszeniert derartige Shows.

Sportfans im Landkreis kennen seinen Namen aus dem Fußball. Bis vor zwei Jahren kickte der 34-Jährige beim FC Aich. Dann hat er seine Fußballschuhe an den Nagel gehängt, um sich ganz seiner Arbeit zu widmen. Er bekam die Chance, die Firma Wateract zu übernehmen – und schlug zu.

„Ich bin ein wenig dazu gekommen, wie die Jungfrau zum Kind“, sagt Stahl, der in Emmering aufgewachsen ist, mittlerweile aber in Gernlinden lebt. Eigentlich ist der Wassershow-Fachmann ein gelernter Bankkaufmann. „Dann bin ich aber in die Veranstaltungsbranche reingerutscht.“ Interesse an der Technik führte dazu. Und so lernte er über Bekannte schließlich den früheren Besitzer von Wateract kennen.

„Der Vorbesitzer ist ausgewandert, und da konnte ich die Firma von ihm übernehmen“, erzählt Stahl. Allzu lange überlegen musste er nicht. „Die Arbeit ist wahnsinnig abwechslungsreich und macht Spaß. Man erlebt viel und kommt viel herum.“ In ganz Deutschland baut der Gernlindner seine Anlagen auf, aber auch im angrenzenden Ausland wie in Österreich, Italien oder der Schweiz. Dafür ist eine ausgeklügelte Logistik nötig.

Neben Pumpen werden Traversen für das Licht und – insofern die Show nicht auf einem See stattfindet und direkt aus dem Gewässer gespeist wird – Becken für das Wasser benötigt. Bis zu zehn Meter lang können diese Wannen schon mal sein. Für den Transport am Stück ungeeignet. „Darum bauen wir die Becken oft selbst“, berichtet Stahl. Diese können dann in mehreren Teilen transportiert werden.

Für den Wasseranschluss werden meist Hydranten genutzt. Eine 30 Meter lange, einen Meter breite und 0,5 Meter hohe Wanne fasst 15 Kubikmeter. „Sie muss nur einmal befüllt werden“, sagt Stahl. Danach fließt das Nass in einem geschlossenen Kreislauf und muss nur nachgefüllt werden, wenn etwas verdunstet.

In seinem gut 100 Quadratmeter großen Lager hat Stahl diverse Pumpen für Wasserspiele aller Größen stehen. Die größte hat eine Fördermenge von satten 3000 Litern pro Minute. Mit dem 165 Kilo schweren Koloss lassen sich problemlos bis zu 20 Meter hohe Fontänen erschaffen. Aber auch verblüffende andere Effekte sind möglich.

So kann Stahl mit Wasser regelrechte Leinwände schaffen, die mit Laser- oder anderen Projektoren bespielt werden können. Dazu kommt die Lichtshow in LED-Technik, die entweder vorprogrammiert werden kann, oder direkt vor Ort manuell gesteuert wird. Mit dem zur Verfügung stehenden kompletten Farbspektrum lassen sich faszinierende Farbwechsel arrangieren – entweder stroboskopartig schnell oder sehr langsam – je nach Anlass. Aber nicht nur optisch kommen die Shows gut an.

„Das Wasserrauschen wirkt beruhigend und das Wasser sorgt für ein gutes Raumklima“, sagt Stahl. Eine der größten Veranstaltungen, die Stahl mit seiner Wassershow begleitet, ist das Musikfest Nordkirchen – ein jährlich stattfindendes Klassik-Open-Air mit bis zu 8000 Besuchern. Stahl und seine freiberuflichen Helfer bauen dort auf einem See eine 20 Meter breite Wassershow auf. „Die Fontänen sind zwölf bis 16 Meter hoch“, erzählt der 34-Jährige. Sie verleihen der klassischen Musik unter freiem Himmel ein ganz besonderes Flair.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Land unter an der Amper: Erinnerung an das Pfingsthochwasser vor 20 Jahren 
Tagelanger Regen, Schneeschmelze in den Bergen und vollgesogene Böden: Vor 20 Jahren brach das Pfingsthochwasser über den Landkreis herein. Zum Jahrestag kommen bei …
Land unter an der Amper: Erinnerung an das Pfingsthochwasser vor 20 Jahren 
Blaulicht-Ticker:  Betrunkener Autofahrer landet in Böschung neben der B2
Rund um die Uhr sind Polizei und Feuerwehr im Landkreis Fürstenfeldbruck einsatzbereit. Wohin sie unterwegs sind und warum, erfahren Sie im Blaulicht-Ticker.
Blaulicht-Ticker:  Betrunkener Autofahrer landet in Böschung neben der B2
Bauwagen-Jugend darf künftig im Container austreten - bis dahin gibt es eine Zwischenlösung
Für die dringenden Bedürfnisse der Bauwagen-Jugend hat sich eine Lösung gefunden, die keinerlei Kosten verursacht.
Bauwagen-Jugend darf künftig im Container austreten - bis dahin gibt es eine Zwischenlösung
Soll das geplante Briefzentrum der Post in Germering gebaut werden? Stimmen Sie ab!
Kurz vor der Entscheidung des Stadtrates über die Ansiedlung des Briefzentrums der Post hat das Logistikunternehmen ihr Projekt noch einmal vorgestellt. Was denken Sie …
Soll das geplante Briefzentrum der Post in Germering gebaut werden? Stimmen Sie ab!

Kommentare