+
In großen Mengen hat ein Olchinger (33) mit Drogen gehandelt, vor allem mit Ecstasy (Foto), LSD und Kokain.

Verhandlung am Münchner Landgericht

Olchinger vertickt Drogen im großen Stil

Olching – In großen Mengen hat ein Olchinger (33) mit Drogen gehandelt, vor allem mit Ecstasy, LSD und Kokain. Er muss für acht Jahre in Haft.

In einem Fall waren es eineinhalb Kilo Amphetamine, die er verkaufte. Im Schnitt hat er mit den Drogen zwischen 600 und 800 Euro eingenommen. Nun musste sich der 33-Jährige vor dem Landgericht München verantworten.

Bei der Beschaffung der Drogen ging er so vor: Er knackte die Internet-Konten von Postkunden. So bekam er Zugang zu Packstationen in Fürstenfeldbruck, Gröbenzell, Olching, Puchheim, Unterschleißheim und Prien. Dort holte er dann die Ware ab. Zum Teil konsumierte er die Drogen selbst oder verkaufte sie in kleineren Portionen weiter.

Das Landgericht verurteilte den Olchinger schließlich zu einer Gesamtfreiheitsstrafe von acht Jahren. Ein weiterer Mitangeklagter aus Unterschleißheim wurde wegen Handels und Besitz von Betäubungsmitteln zu einer Freiheitsstrafe von drei Jahren verurteilt. Ein dritter Beteiligter aus Prien, dem Erwerb und Abgabe von Betäubungsmitteln zur Last gelegt wurde, erhielt ein Jahr und neun Monate auf Bewährung. Das Trio muss auch die Kosten des Verfahrens tragen. (hk)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina: Busfahrer meldet sich auf Facebook
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Freunde, Verwandte und die Polizei suchen nach ihr - bislang …
Vermisste Malina: Busfahrer meldet sich auf Facebook
Kahlschlag erregt die Gemüter
Umfangreiche Baumfällungen im Bereich des Klosters und an der Zufahrt zur B471 sorgen für Unmut. 
Kahlschlag erregt die Gemüter
Grünes Licht für Sechsfamilienhaus
Ein geplantes Sechsfamilienhaus an der Münchner Straße darf gebaut werden. Damit es nach langem Warten nun los gehen kann, war eine Änderung des Bebauungsplanes …
Grünes Licht für Sechsfamilienhaus
Nur Feuerwehr-Klo sorgt für Nachfrage
Knapp 43 000 Euro muss die Gemeinde für ihre drei Feuerwehren in Adelshofen, Nassenhausen und Luttenwang berappen. 
Nur Feuerwehr-Klo sorgt für Nachfrage

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare