+

Polizeibericht

Olchingerin kommt bei Eisglätte ins Schleudern

Olching - Die glatte Straße hat eine 31-Jährige aus Olching am Mittwochmorgen offensichtlich unterschätzt. Sie kam mit ihrem Auto ins Schleudern und verletzte sich dabei. 

Mit überhöhter Geschwindigkeit war eine Olchingerin am Mittwoch gegen 7.40 Uhr auf der Allacherstraße von Olching in Richtung Eschenried unterwegs. Auf der eisglatten Fahrbahn fuhr die 31-jährige allerdings zu schnell. Auf der Brücke über die A 8 kam sie ins Schleudern. Zuerst prallte sie gegen den linken Randstein, dann gegen die rechte Leitplanke und ein Verkehrsschild. 

Die Frau wurde leicht verletzte ins Brucker Klinikum eingeliefert. Am Auto entstand Sachschaden in Höhe von rund 10 000 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Durch den Wettbewerb tz-Wiesn-Madl fanden sie zusammen - jetzt hat Giuliana, die Gewinnerin von 2016, ihren Tobias geheiratet. 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Baum stürzt auf fahrendes Auto
Das Unwetter am Freitagabend hat auch in der Region Fürstenfeldbruck zahlreiche Bäume zum Umstürzen gebracht. Bei Adelshofen fiel ein Stamm sogar auf ein fahrendes Auto.
Baum stürzt auf fahrendes Auto
CSU fordert abschließbare Fahrradboxen am Bahnhof
Nach Ansicht der CSU würden weit mehr Bürger der Gemeinde mit dem Fahrrad zur S-Bahn kommen, wenn es dort sicherer abgestellt werden könnte.
CSU fordert abschließbare Fahrradboxen am Bahnhof
Der Schweinehund-Bezwinger
Robert Schramm, 52, ist Extrem-Sportler. Unter anderem läuft er mit Anfang 50 die längsten Treppen der Welt nach oben. Wie er das macht? Reine Kopfsache. Über ein …
Der Schweinehund-Bezwinger

Kommentare