Am Tag vor dem Heiligen Abend wollte ein Pärchen einen Optiker hereinlegen. 

In Olching 

Optiker mit Wechsel-Trick betrogen

Olching – Am Tag vor dem Heiligen Abend wollte ein Pärchen einen Optiker hereinlegen -  mit einem fiesen Wechsel-Trick

Vormittags gaben sie vor, in dem Laden an der Hauptstraße eine Kleinigkeit für fünf Euro kaufen zu wollen. An der Kasse zückten sie einen Hunderteuroschein – und der Mann bat darum, beim Rückgeld einen Fünfzigeuroschein zu bekommen, dessen Kennung mit einem „D“ beginnen sollte.

Die Verkäuferin nahm deshalb sämtliche Fünziger aus der Kasse und suchte, ob einer mit dem gewünschten Buchstaben dabei war. Dem Mann gelang es dabei, die Scheine kurzzeitig in die Hände zu bekommen. Anschließend bekam er sein Wechselgeld.

Bei der Abrechnung stellte sich später heraus, dass fünf Fünfzigeuroscheine, also 250 Euro fehlten. Der Mann wird auf 50 bis 55 Jahre geschätzt, er soll gebrochen deutsch gesprochen und eine beige Jacke, dunkle Stoffhose sowie einen dunklen Schal getragen haben. 

Die etwa gleichaltrige Frau soll englisch gesprochen und einen bodenlangen weiten Mantel mit Pelz getragen haben. Beide wurden von Zeugen dem südasiatischen, eventuell indischen, Sprachraum zugeordnet. 

Die Polizei bittet im Hinweise unter Telefon (0 81 42) 29 30.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bunt statt weiß: Altstadtfest in neuem Licht
Das Brucker Altstadtfest geht in die 21. Runde. Neu ist unter anderem die Festbeleuchtung. Der Innenstadtbereich ist ab heute Vormittag für drei Tage gesperrt. Bruck …
Bunt statt weiß: Altstadtfest in neuem Licht
Dementer Mann (78) vermisst: Er ist mit dem Radl unterwegs
Seit Mittwoch, 19. Juli, ist der 78-jährige Erdmann Lüth aus Gröbenzell vermisst. Der Mann, der unter Demenz leidet, ist mit einem Fahrrad unterwegs. 
Dementer Mann (78) vermisst: Er ist mit dem Radl unterwegs
Im Allinger Moos: Hunde attackieren Spaziergänger
Eine Hundehalterin, deren beide Tiere wiederholt Spaziergänger und Jogger angefallen haben, wird Schwierigkeiten mit den Behörden bekommen, wenn sie ihre Vierbeiner …
Im Allinger Moos: Hunde attackieren Spaziergänger
Seit 70 Jahren ein Zuhause für Senioren
Das Seniorenheim Jesenwang feiert am Samstag sein 70-jähriges Bestehen. Die Einrichtung hat eine bewegte Geschichte, deren Ursprung die Brücke zur heutigen Zeit schlägt: …
Seit 70 Jahren ein Zuhause für Senioren

Kommentare