Beispielfoto: dpa

In Olching

Polizeikontrolle: 33-Jähriger rastet völlig aus

Olching  - Ein betrunkener 33-Jähriger ist in der Nacht auf Dienstag völlig ausgerastet. Die Polizei musste den Mann fesseln.

In der Nacht auf Dienstag gegen 00.20 Uhr fiel einer Olchinger Polizeistreife in der Nähe des Bahnhofs ein 33-jähriger Gernlindner auf. Er war mit seinem Fahrrad eingeschaltetes Rücklicht auf der falschen Fahrbahnseite unterwegs. Bei der Kontrolle stellten die Beamten Alkoholgeruch bei dem Radfahrer fest. Einen Atemalkoholtest verweigerte der 33jährige jedoch.

Der 33jährige wurde durchsucht. Dabei fanden die Beamten bei ihm über zwei Gramm Marihuana. Sie stellten es sicher. Daraufhin rastete der Mann aus und warf eines seiner drei Handys auf den Boden, trat darauf und hüpfte anschließend auf seinem Fahrrad herum, bis es vollkommen verbogen war. Da der Mann äußerst nicht kooperativ war, wurde er gefesselt und zur Polizeiinspektion Olching verbracht, teilt die Polizei mit. In der Wache beschädigte er noch einen Schreibtisch. Letztendlich willigte er zu einem Atemalkoholtest ein, der einen Wert von über 0,9 Promille ergab. Bei einer anschließenden Wohnungsdurchsuchung wurden noch mehrere Cannabispflanzen sichergestellt. Der Gernlindner wurde anschließend auf freien Fuß gesetzt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum hat es diesmal mit dem Auszählen so lange gedauert
Bis die Stimmzettel nach der Bundestagswahl ausgezählt waren, dauerte es heuer in einigen Kommunen länger. In der Region Fürstenfeldbruck war Olching Spitzenreiter.
Darum hat es diesmal mit dem Auszählen so lange gedauert
Die Kinder standen immer an erster Stelle
Seit 1981 hat sich Brigitte Speck im Kindergarten St. Michael in Jesenwang für die Kinder eingesetzt. Nun wurde die langjährige Leiterin in den Ruhestand verabschiedet.
Die Kinder standen immer an erster Stelle
Unfall auf der B471
Eine 57-jährige Autofahrerin hat am Sonntagnachmittag einen schweren Unfall auf der B 471 zwischen Grafrath und Schöngeising verursacht. 
Unfall auf der B471
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?
Maisachs neue Mitte ist fast fertig – zumindest die Gebäude. Doch was ist mit den Straßen? Die innerörtliche Achse wird bald zur Ortsstraße abgestuft und soll neu …
Neue Mitte, alte Straßen – was nun?

Kommentare