+
Die geplante Südwest-Umgehung von Olching.

In Olching

Protest gegen Südwest-Umgehung

Mit dem Bau der Südwest-Umgehung soll im Frühjahr 2018 begonnen werden. Doch nun regt sich erneuter Protest gegen das Vorhaben. Die Gegner fürchten, dass der Bau den Hochwasserschutz am Starzelbach massiv gefährdet.

Olching – Deshalb ruft die BIOO (Bürgerinitiative Ortsentwicklung Olching) am Dienstag, 24. Oktober, 13 Uhr, zur Demonstration auf. Protestiert werden soll bei einem öffentlichen Informationstermin des staatlichen Bauamtes auf Höhe der Römerstraße in Esting. Zudem planen die Freien Wähler (FW) eine Kundgebung am Donnerstag, 26. Oktober, mit FW-Landeschef Hubert Aiwanger. Beginn ist um 9.30 Uhr an der Roggensteiner Straße zwischen Eichenau und Olching.

Das Argument der Umfahrungsgegner: Im Flächennutzungsplan der Stadt Olching ist das Gebiet, in dem ein Teil der Trasse verlaufen soll, als Überschwemmungsgebiet ausgewiesen, erklärt stellvertretende FW-Kreisvorsitzende Fee Huber, die auch im Vorstand der BIOO ist. Bauliche Veränderungen wären demnach in dem Gebiet nicht beziehungsweise nur unter ganz bestimmten Voraussetzungen möglich, so Huber.

Die Stadt Olching selbst, Gröbenzell, Eichenau und Alling (letztere sind ebenfalls Anrainer des Starzelbaches) arbeiten derzeit an einem gemeinsamen Hochwasserschutzkonzept. Ziel sei es, durch den öffentlichen Protest, die Politik und die zuständigen Behörden in letzter Minute zu einem Aufschub der Baumaßnahmen zu bewegen, um die Ergebnisse des Hochwasserschutzkonzeptes abwarten zu können.  (es)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Katzen schleichen durch die Kriminacht
Wer Krimis und Katzen liebt, dürfte am Dienstag in der Kulturwerkstatt Olching am Mühlbach (KOM) auf seine Kosten kommen.
Katzen schleichen durch die Kriminacht
Kritik an Nahverkehr und Nahversorgung
Das Aufreger-Thema Rahmenplan hatte Kottgeiserings Bürgermeisterin Sandra Meissner (BV) mit einem Planungsstopp wenige Tage zuvor abgeräumt. Daher ging es in der …
Kritik an Nahverkehr und Nahversorgung
Althegnenberger fordert: „Aufhören mit dem Zupflastern“
Schon bei der Anzahl der Anwesenden in der Turnhalle hatte sich angedeutet, dass diese Althegnenberger Bürgerversammlung wohl nicht so lange dauern würde. In der …
Althegnenberger fordert: „Aufhören mit dem Zupflastern“
Couch in Flammen: 20.000 Euro Schaden
Feuerwehren aus Aich, Fürstenfeldbruck und Landsberied haben am Freitag gegen 19 Uhr einen Zimmerbrand an der Dorfstraße in Aich gelöscht. 
Couch in Flammen: 20.000 Euro Schaden

Kommentare