+
40 Prozent mehr Radldiebstähle als im Vorjahr wurden 2015 in Olching verzeichnet.

Kriminalitätsstatistik

40 Prozent mehr Radldiebstähle

Olching – In der Stadt werden immer mehr Fahrräder geklaut. Mit 133 Drahteseln ist die Zahl der Diebstähle 2015 im Vergleich zum Vorjahr um ganze 40 Prozent gestiegen.

Das geht aus dem kürzlich veröffentlichten Kriminalitätsbericht 2015 des Innenministeriums hervor. Der Grund für den sprunghaften Anstieg der Radldiebstähle ist eine Serie am Bahnhof Olching, wie der stellvertretende Inspektionsleiter, Herbert Kanz erklärt. „Fast täglich ist dort ein Radl weggekommen“, sagt er. Und zwar immer nur eines. „Das ging so über sechs Monate.“

Die Polizei hat den Bahnhofsbereich überwacht, und konnte schließlich einen sich auffällig verhaltenden Mann, einen Kosovo-Albaner, kontrollieren. „Danach hat die Serie aufgehört“, so Kanz.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr im Stadtgebiet 985 Straftaten registriert. Damit hat Olching im bayernweiten Vergleich eine unterdurchschnittliche Kriminalitätsrate. Während landesweit je 100 000 Einwohner 6000 Straftaten durch die Polizei aufgenommen werden, kommt Olching auf rund 3500 Straftaten je 100 000 Einwohner.

Entgegen dem Trend wurden in der Stadt nur zwei Wohnungseinbrüche aufgenommen. Die Anzahl der gefährlichen Körperverletzungen auf öffentlichen Straßen und Plätzen ist deutlich gesunken. Allerdings gab es um fünf Prozent mehr Verkehrsunfälle im Stadtgebiet.

Das häufig zu hörende Vorurteil, Asylbewerber würden vermehrt straffällig, wird durch die Polizeistatistik widerlegt – zumindest in Olching. Mit sieben registrierten Straftaten liegt der Anteil im Verhältnis deutlich unter den Straftaten gemessen an der Gesamteinwohnerzahl. (ed)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einbrechern das Leben schwer machen
Die Winterzeit beginnt – und damit die Hochsaison für Dämmerungseinbrüche. Blitzschnell schlagen die Diebe im Schutz der Dunkelheit zu – heuer sind sie früher dran als …
Einbrechern das Leben schwer machen
Für Olchings Süd-Umgehung werden Bäume gefällt
Es geht los: An diesem Montag beginnen die Vorarbeiten für den Bau der Südwest-Umgehung. Dafür sind umfangreiche Rodungsarbeiten nötig. Die Römerstraße nach Esting wird …
Für Olchings Süd-Umgehung werden Bäume gefällt
Die alten Zeiten des Jugendrings
Der Kreisjugendring Fürstenfeldbruck feiert sein 70-jähriges Bestehen. Damit gibt es den Jugendverband schon länger als die Bundesrepublik. Doch was machen dessen …
Die alten Zeiten des Jugendrings
Unbekannter verwüstet in Geltendorf fünf Autos
In der Nacht auf Sonntag sind am Bahnhof in Geltendorf auf dem südlichen Parkplatz insgesamt fünf Pkw verwüstet worden. 
Unbekannter verwüstet in Geltendorf fünf Autos

Kommentare