+
Sie verbindet die Leidenschaft für das Kochen: Der bekannte Fernsehkoch Johann Lafer (l.) und Radiomoderator Thomas Stupica beim Sterne-Cup der Köche in Ischgl. 

Johann Lafer

Radiomoderator kocht mit Promi-Küchenchef

  • schließen

Der Olchinger Radiomoderator Thomas Stupica, dessen Stimme viele vom Brucker Sender TopFM kennen, hat kürzlich in Ischgl sein Mikrofon gegen den Kochlöffel eingetauscht.

Olching –  Er war Gast beim Sterne-Cup auf der Idalp. Hier traten hochdekorierte Küchenchefs aus Deutschland, Österreich, Schweiz, Südtirol und erstmals auch aus dem Elsass bei einem Riesenslalom mit Kochduell gegeneinander an.

Auf 2303 Höhenmetern hatte Stupica, seit vielen Jahren selbst begeisterter Hobby-Koch, die Gelegenheit, dem bekannten Fernsehkoch Johann Lafer beim Show-Cooking einmal über die Schultern zu schauen. Er holte sich vom Meister wertvolle Tipps und hatte beim Kochwettbewerb für gut 100 geladene Gäste viel Spass am Herd.

Bei der kulinarischen Prüfung auf der Idalp-Bühne glänzten die Top-Köche neben Kochkunst mit perfektem Teamgeist. Sechs Teams erhielten je einen Zutatenkorb und 15 Minuten Zeit, um mit einem vorgegebenen Gericht der Ischgler Haubenköche die Jury zu überzeugen. Die 50 Köche mussten bei dem Wettbewerb allerdings auch heraus aus ihrer Komfortzone in der Küche: Sie mussten auch bei einem Ski-Rennen fahren.

Am Ende des Tages standen diejenigen auf dem Treppchen, die durch sportliches und kulinarisches Können überzeugen konnten. Mit dabei waren prominente Namen wie Andreas Caminada aus der Schweiz, Karl Obauer aus Österreich, Drei-Sterne-Koch Norbert Niederkofler aus Südtirol sowie die deutschen Drei-Sterne-Köche Sven Elverfeld, Klaus Erfort und Jan Hartwig. Auch die Liste prominenter oder zumindest bekannter Namen war lang. Dazu gehörten Fußball-Weltmeister Andreas Brehme, ZDF-Moderator Béla Réthy und Olympiasieger Dieter Thoma.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Drei Männer überfallen und verprügeln 23-Jährigen
Auf dem Heimweg vom Gernlindener Faschingszug wurde ein 23-Jähriger brutal überfallen und ausgeraubt. Die Kriminalpolizei Fürstenfeldbruck sucht jetzt nach drei Tätern.
Drei Männer überfallen und verprügeln 23-Jährigen
Die Raupe Nimmersatt in sieben Sprachen
Zum „Internationalen Tag der Muttersprache“ gab es einen guten Grund zum Zuhören: In der Stadtbibliothek wurden Erzählungen für Kinder in sieben Sprachen vorgetragen.
Die Raupe Nimmersatt in sieben Sprachen
Im autonomen Minibus durch Gröbenzell
Minibusse, die in einer Ringlinie fahrerlos durch Gröbenzell fahren – noch ist dies eine Vision. Doch Grünen-Sprecher Walter Voit, kann sich vorstellen, dass dies eines …
Im autonomen Minibus durch Gröbenzell
Hier soll das Einkaufen angenehmer werden
Wegen der Neubebauung des Alois-Harbeck-Platzes überlegt sich die Stadt, dort einen verkehrsberuhigten Geschäftsbereich einzurichten.
Hier soll das Einkaufen angenehmer werden

Kommentare