+
Präsentieren das Plakat (v.l.): Olchings Bürgermeister Magg, Organisator Schmid, Landrat Karmasin und der Geschäftsführer der Messe-GmbH, Kaufmann.

Vorbereitungen laufen

FFB Schau 2016: Konzept steht

Olching – Die Vorbereitungen für die FFB-Schau laufen auf Hochtouren. Von 12. bis 16. Oktober präsentiert sich das Landkreis-Gewerbe wieder auf dem Olchinger Volksfestplatz. Ein Schwerpunkt liegt heuer auf Kultur- und Kreativwirtschaft.

Die Branche zeigt sich erstmals in einem eigenen Zelt. „Das wird ein kleines Palast-Zelt, ähnlich wie auf dem Tollwood“, sagt Josef Schmid, Organisator der FFB-Schau. Neben den Ständen der Gewerbetreibenden wird es dort eine Bühne für Darbietungen geben. „Eventuell kommt auch mal ein Zauberer.“

Eine weitere Neuheit ist die Sonderschau „Tier und Natur“. Fast jeder habe ein Haustier, so Schmid. „Wir leben in einer Zeit der Fressnapfisierung.“ Eventuell wolle man den Vogelpark einbinden. Zudem ist ein verlängerter Abend in Planung. Weitere Details wollte Schmid noch nicht verraten. Auch die Zahl der Aussteller stehe noch nicht exakt fest.

Die größte Halle wird mit 32 Metern Breite wieder die der Stadt Olching sein. Auch Maisach, Eichenau und Gröbenzell präsentieren sich in einem eigenen Zelt.

Wie in den Vorjahren wird im Außenbereich ein Parcours aufgebaut. Dort kann man E-Bikes, Segways und anderes ausprobieren. Auch die gläserne Wurstkuchl der Metzgerinnung und die Backstube der Bäckerei Rackl sind wieder mit dabei. (ed)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Seehofer wettert gegen Türkei - und lobt Merkel
Es sind deutliche Worte an die Adresse des türkischen Präsidenten Erdogan: CSU-Chef Seehofer nennt die politischen Verhältnisse in dem Land unerträglich. Beim …
Seehofer wettert gegen Türkei - und lobt Merkel
Böse Überraschung: Kran schüttet Beton in Schlafzimmer
Ungewöhnlicher Unfall am Donnerstag um 14 Uhr in Germering: ein Baukran hat Beton in die Wohnung einer 53-Jährigen gekippt.
Böse Überraschung: Kran schüttet Beton in Schlafzimmer
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
 Der Sparkurs des Seniorenheim-Betreibers Senivita hatte im Mai hohe Wellen im Landkreis geschlagen.
Senivita-Altenheim: Beirat passt auf
Das wird Maisachs Fußgängerzone
Das Maisacher Ortszentrum hat sich neu erfunden. Zwischen Bahnhof- und Riedlstraße ist ein großer Komplex in die Höhe gewachsen. 
Das wird Maisachs Fußgängerzone

Kommentare