+
Präsentieren das Plakat (v.l.): Olchings Bürgermeister Magg, Organisator Schmid, Landrat Karmasin und der Geschäftsführer der Messe-GmbH, Kaufmann.

Vorbereitungen laufen

FFB Schau 2016: Konzept steht

Olching – Die Vorbereitungen für die FFB-Schau laufen auf Hochtouren. Von 12. bis 16. Oktober präsentiert sich das Landkreis-Gewerbe wieder auf dem Olchinger Volksfestplatz. Ein Schwerpunkt liegt heuer auf Kultur- und Kreativwirtschaft.

Die Branche zeigt sich erstmals in einem eigenen Zelt. „Das wird ein kleines Palast-Zelt, ähnlich wie auf dem Tollwood“, sagt Josef Schmid, Organisator der FFB-Schau. Neben den Ständen der Gewerbetreibenden wird es dort eine Bühne für Darbietungen geben. „Eventuell kommt auch mal ein Zauberer.“

Eine weitere Neuheit ist die Sonderschau „Tier und Natur“. Fast jeder habe ein Haustier, so Schmid. „Wir leben in einer Zeit der Fressnapfisierung.“ Eventuell wolle man den Vogelpark einbinden. Zudem ist ein verlängerter Abend in Planung. Weitere Details wollte Schmid noch nicht verraten. Auch die Zahl der Aussteller stehe noch nicht exakt fest.

Die größte Halle wird mit 32 Metern Breite wieder die der Stadt Olching sein. Auch Maisach, Eichenau und Gröbenzell präsentieren sich in einem eigenen Zelt.

Wie in den Vorjahren wird im Außenbereich ein Parcours aufgebaut. Dort kann man E-Bikes, Segways und anderes ausprobieren. Auch die gläserne Wurstkuchl der Metzgerinnung und die Backstube der Bäckerei Rackl sind wieder mit dabei. (ed)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Vermisste Malina: Suche wird auf der Donau fortgesetzt
Regensburg - Seit Sonntag wird die junge Studentin Malina Klaar aus dem Landkreis Fürstenfeldbruck in Regensburg vermisst. Wir berichten im News-Ticker von den aktuellen …
Vermisste Malina: Suche wird auf der Donau fortgesetzt
Dauerstau auf der B2: Adé Schleichweg
Den Autofahrern aus der Region könnte bald ein Schleichweg verbaut werden. Denn die Stadt Fürstenfeldbruck plant, die Bahnhofstraße für durchrauschende …
Dauerstau auf der B2: Adé Schleichweg
Jahrzehnte später: Anwohner sollen für Straße blechen
Die Anwohner der Ganghoferstraße werden zur Kasse gebeten. Die Fahrbahn wird ausgebaut, daran müssen sie sich beteiligen. Zusätzlich verlangt die Stadt jetzt die Gelder …
Jahrzehnte später: Anwohner sollen für Straße blechen
Pedelec-Fahrer (88) schwer verletzt 
Ein 88-Jähriger wollte am Dienstag um 15.35 Uhr mit seinem Pedelec von der Straße Richtung Geltendorf in die Staatsstraße 2054 nach Kaltenberg einbiegen. 
Pedelec-Fahrer (88) schwer verletzt 

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare