Leserfoto

Schild aus einer anderen Zeit

Eine kuriose Entdeckung hat Günter Kogleck aus Gröbenzell am Olchinger See gemacht. Nicht nur, dass ein Baum am Parkplatz so aussieht, als würde er ein Hinweisschild fast verschlingen. 

Olching - Wer genauer hinschaut, erkennt: Die Tafel ist ein Relikt aus Zeiten der Deutschen Mark. „Unrat ablagern verboten“ steht darauf. Wer dagegen verstößt, wird der Aufschrift zufolge mit einer Geldbuße von bis zu 100 000 D-Mark bestraft. „Die Höhe der Strafe ist natürlich viel zu hoch und gar nicht mehr aktuell“, sagt eine Sprecherin des Landratsamts auf Nachfrage und schmunzelt. Sie berichtet, dass solche Schilder öfter entdeckt würden. Als die Tafeln vor vielen Jahren montiert wurden, sei der Ort nicht vermerkt worden. „Wir wissen daher nicht, welche noch ausgetauscht werden müssen“, so die Sprecherin. Eine Mitarbeiterin des Umweltreferats werde sich den Baum nun ansehen und entscheiden, ob das Schild ersetzt werden muss. „Falls es dem Baum schadet, wenn die Tafel entfernt wird, bleibt es aber wohl an Ort und Stelle.“ Kogleck hat das Foto übrigens absichtlich in schwarz-weiß gemacht. Das passe zum Relikt-Charakter.  (rm)

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schon wieder Plakate beschmiert 
Eichenau - Schon wieder wurden Wahlplakate der SPD beschmiert. Diesmal in Eichenau. 
Schon wieder Plakate beschmiert 
Betrunkener überfährt Kreisel
Maisach – Den Heimweg vom Volksfest hätte ein 22-Jähriger besser nicht im eigenen Auto angetreten. Blau wie er war scheiterte er in der Nacht auf Sonntag am Kreisverkehr …
Betrunkener überfährt Kreisel
Unwetter-Walze tobt über dem Landkreis 
Landkreis - Das Unwetter am Freitagabend hat auch in der Region Fürstenfeldbruck getobt. Erst gab es eine grandiose Blitzshow. Dann kamen Sturm und Starkregen – und …
Unwetter-Walze tobt über dem Landkreis 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück
Durch den Wettbewerb tz-Wiesn-Madl fanden sie zusammen - jetzt hat Giuliana, die Gewinnerin von 2016, ihren Tobias geheiratet. 
Das Wiesn-Madl von 2016 im Ehe-Glück

Kommentare