+
Unter den Augen von rund 400 Besuchern lieferten sich die Hauptdarsteller auf ihren alten Maschinen packende Rennen.

Motorsport-Spektakel in Graßlfing

PS-Nostalgie auf knatternden Simsons

  • schließen

Die Simsons - das sind nicht bloß Comicfiguren (zumal die noch ein p in der Mitte haben). Für Motorrad-Begeisterte sind das vielmehr PS-Schmuckstücke aus DDR-Vergangenheit.

Olching - Es war ein Riesenspektakel, was Angelika Remmertsperger und Paul Knott in Graßlfing auf die Beine gestellt hatten. Aus ganz Deutschland waren sie angereist, die motorsportbegeisterten Zweiradfreunde, die ihre Prunkstücke allerdings sicher mit dem Auto transportierten. Ihr Spezialgebiet sind Motorräder der Marke Simson, einer Kult-PS-Schmiede in der ehemaligen DDR. Die Firma gibt es zwar längst nicht mehr, dafür aber leidenschaftliche Fans.

Ohne Simson geht bei ihnen nichts: Angelika Remmertsperger und Paul Knott wollen nun sogar einen eigenen Verein für die DDR-Kult-Motorräder gründen.

40 Fahrer bestritten in unterschiedlichen Klassen Rennen auf der Grasbahn am Gut Graßlfing. Während die Lokalmatadoren der Olchinger Familien Dauderer und Seitz auf Ehrenplätzen landeten, räumten die Magdeburger Hermann Hein und Frank Schnepf sowie Andree Anke (Edensbach) und Ulf Kersting (Krumensbach) die Siegertrophäen ab. Die weiteste Anreise hatte ein Teilnehmer aus Brandenburg. 400 Zuschauer verfolgten das Geschehen, das am Sonntag mit einem erstmals veranstalteten Bulldog-Treffen gekrönt wurde.

Nun wollen Remmertsperger und Knott sogar einen eigenen Verein gründen. Die Motorrad-Simson-Freunde Graßlfing müssen jetzt nur noch die ganzen bürokratischen Hürden nehmen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fünf CSU-Bewerber für Bocklet-Nachfolge
Im internen CSU-Rennen um die Direktkandidatur im Stimmkreis Bruck-Ost in Nachfolge von Landtagsvizepräsident Reinhold Bocklet gibt es fünf Bewerber.
Fünf CSU-Bewerber für Bocklet-Nachfolge
Einführung des Fundräder-Verleihs verzögert sich
Die Realisierung des geplanten Verleihsystems mit alten Fundrädern verzögert sich. Das ist im Verkehrssausschuss bekannt geworden.
Einführung des Fundräder-Verleihs verzögert sich
Stadtratssitzungen bald im Livestream?
Was die Stadt München kann, soll Bruck demnächst auch können. Zumindest wenn es nach den Stadträten Alexa Zierl und Florian Weber („Die Partei & frei“) geht: 
Stadtratssitzungen bald im Livestream?
Jamaika-Desaster: Abgeordnete bietet Telefon-Gespräche an
Nach dem Aus der Jaimaka-Sondierungen stellt die neue CSU-Abgeordnete aus dem Wahlkreis Bruck/Dachau eine große Verunsicherung in der Bevölkerung fest. Sie greift daher …
Jamaika-Desaster: Abgeordnete bietet Telefon-Gespräche an

Kommentare