Olching Nöscherplatz Brunnen
1 von 8
Fröhlich sprudelt das Wasser nach dem Umbau im Brunnen am Nöscherplatz. Eine neue Pumpe macht’s möglich.
Olching Nöscherplatz Brunnen
2 von 8
Ida Hentschel (3 Jahre) badet ,wenn’s heiß ist, gern im Brunnen.
Olching Nöscherplatz Brunnen
3 von 8
“Ich habe gar nicht mitbekommen, dass der Brunnen umgebaut wurde. Ich finde ihn aber auch gar nicht schön. Er macht die Atmosphäre hier auf dem Platz auch nicht besser. Mein Enkel findet ihn aber toll. Er badet hier sogar im eiskalten Wasser“, sagt Heidrun Meissner (58) aus Olching.
Olching Nöscherplatz Brunnen
4 von 8
„Einen Unterschied macht der Umbau schon. Das Wasser wird viel sauberer. Der Brunnen ist aber auch jetzt nicht sonderlich einladend. Man müsste ihn schon attraktiver gestalten. Marmorsteine statt Betonklötze zum Beispiel“, sagt Yan Rabenstein (23) aus Olching.
Olching Nöscherplatz Brunnen
5 von 8
„Eigentlich ist es mir egal, wie der Brunnen gestaltet ist. Ich achte nicht wirklich darauf. Schöner hat ihn der Umbau auch nicht gemacht. Den Platz insgesamt kann man aber so lassen. Er ist eher mittelmäßig gestaltet, aber das ist okay“, sagt Stefan Birke (35) aus Olching. 
Olching Nöscherplatz Brunnen
6 von 8
„Mir ist die neue Quelle schon aufgefallen. Das Wasser ist viel schöner. Vorher hat meine Tochter nur die Füße reinhängen dürfen, jetzt badet sie richtig in dem Brunnen. Dafür ist er mit den Stufen für Kinder auch optimal geeignet. Uns gefällt’s“, sagt Verena Hentschel (36) aus Esting.
Olching Nöscherplatz Brunnen
7 von 8
“Ich finde den Brunnen zu klobig und einfach langweilig. Da hätte man auch gleich etwas Anderes, Freundlicheres hinbauen sollen. Oder vielleicht sollte man vorne an der Pyramide noch eine weitere Quelle anbringen, dann hat man noch mehr Bewegung“, sagt Gerold Kaußler (82) aus Olching.
Olching Nöscherplatz Brunnen
8 von 8
„Erst vor ein paar Wochen bin ich nach Olching gezogen. Den Brunnen und den Platz finde ich schön. Da würde ich mich auch mal auf eine Bank setzen. Und fließendes Wasser ist immer besser. Der Umbau wird schon Sinn gemacht haben“, sagt Anett Palmer (35) aus Olching.

Umfrage in Olching

Sprudelnder Brunnen – Top oder Flop?

Der Brunnen am Nöscherplatz gefällt nicht jedem. Das Tagblatt wollte wissen, ob der Brunnen jetzt besser ankommt und hat einige Olchinger gefragt.

Viele Olchinger stehen der Anlage, die 2010 im Rahmen der Neugestaltung des Nöscherplatzes errichtet wurde, kritisch gegenüber. Vor allem, dass das Wasser nicht richtig durch das Becken fließt, sondern eher drin steht, störte die Olchinger.

Weil die Pumpleistung zu gering war, sammelte sich in dem Becken zudem das Laub. Dieses Manko ist nun aber seit einiger Zeit behoben. Eine stärkere Pumpe wurde eingebaut, sodass das Wasser jetzt sprudelt und fließt.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgesehene Fotostrecken

Schritt für Schritt: Vom Obst zum Saft
Wie geht mosten? Äpfel oben rein in einen Riesen-Mixer, Knopf drücken, und unten kommt der Saft raus? Nein, etwas aufwändiger ist es schon, wie man im Türkenfelder …
Schritt für Schritt: Vom Obst zum Saft
FFB
BMS Baubiologie: Mit Know-how und Hightech gegen Schimmelpilze
Schimmelpilz in Innenräumen hat verschiedene Ursachen: Bauliche Veränderungen durch Umbau oder Sanierung oder Änderungen des Nutzungsverhaltens.
BMS Baubiologie: Mit Know-how und Hightech gegen Schimmelpilze
Alle Fotos zum Hundeschwimmen im Freibad
Wenn es aus dem Schwimmbecken bellt, dann ist das normalerweise ein Fall für den Bademeister. Am letzten Ferienmontag hat die AmperOase jedoch ihr Freibad für eine …
Alle Fotos zum Hundeschwimmen im Freibad
Mammendorf
Wenn bei der Mammendorfer Feuerwehr Hunde in die Höhe klettern
Bei der 140-Jahr-Feier der Mammendorfer Feuerwehr am Sonntag war für Klein und Groß einiges geboten. Vollen Einsatz haben dabei auch ein paar Vierbeiner gezeigt.
Wenn bei der Mammendorfer Feuerwehr Hunde in die Höhe klettern

Kommentare