+
Hier wird gerade ein Maibaum abtransportiert.

Mit 1,2 Promille erwischt

Straße für Maibaum gesperrt - Autofahrer brettert durch

Olching - Die Olchinger Feuerwehr hatte am Donnerstagabend die Nöscherstraße abgesperrt, um den Maibaum umzulegen. Doch der Fahrer eines Lieferwagens bretterte einfach durch. Er hatte 1,2 Promille.

Gegen 18.40 Uhr hatte die Feuerwehr die Straße dicht gemacht. Doch der 49-jährige Olchinger ließ sich mit seinem VW-Lieferwagen von einem Feuerwehrmann nicht aufhalten, er missachtete dessen Zeichen und fuhr einfach weiter. Als er von einem zweiten Feuerwehrmann angehalten wurde, stellte dieser beim ihm Alkoholgeruch fest und verständigte die Polizei. Bei einem Atemalkoholtest wurde ein Wert von 1,2 Promille ermittelt. Daraufhin wurden eine Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins angeordnet.

Die Polizei weist aus diesem Anlass darauf hin, dass Autofahrer immer öfter an Einsatzstellen und bei Veranstaltungen die Weisungen von Feuerwehrkräften missachten. Auch Mitarbeiter etwa vom Technischen Hilfswerk würden ignoriert. Autofahrer seien aber verpflichtet, die Anweisungen aller Einsatzkräfte zu befolgen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Personalabbau bei Westkreis-Bank
 Mit einer Reihe von Maßnahmen will die Raiffeisenbank (Raiba) Westkreis trotz der aktuell schwierigen Rahmenbedingungen ihre Selbstständigkeit erhalten. Unter anderem …
Personalabbau bei Westkreis-Bank
Vergangenheit und Zukunft einer Schule
Vor 30 Jahren ist das heutige Jesenwanger Schulhaus eingeweiht worden. Das wird am Freitag groß gefeiert. Doch es ist nicht der einzige Grund für den Festakt. …
Vergangenheit und Zukunft einer Schule
Blitz, Licht und Donner
Tobias Gehre hat dieses Foto am Montagabend vom Parsberg bei Puchheim-Ort aufgenommen.
Blitz, Licht und Donner
Musikzauber so groß wie noch nie
Neue Rekord-Teilnehmerzahlen meldet der Wirtschaftsverband für den Kunst- und Musikzauber. Für die Stadtwette muss die Wasserwacht eine nicht ganz einfache Aufgabe lösen.
Musikzauber so groß wie noch nie

Kommentare