Erstmals in Olching 

Street-Food-Festival: Wo das Essen der Star ist

Wer bis jetzt noch nichts von Food-Trucks gehört hat, muss sich nicht schämen. Das sind lediglich neue Namen für die gute, alte Imbissbude. Gleichwohl geht es dabei um mehr als nur Essen. Nun findet ein Street-Food-Festival in Olching statt.

Olching – Street-Food-Märkte gelten als Top-Adresse und Anziehungspunkt für Food-Blogger und Hipster, doch die Klientel hat sich mittlerweile vergrößert. Immer mehr finden die Food-Trucks – auf Bayerisch Fressstandl – Einzug in das Freizeitleben des Otto Normalbürgers. Dennoch sind Street-Food-Märkte außerhalb von München in der Region eher selten. Das wird sich am kommenden Wochenende ändern. Denn dann findet auf dem Volksfestplatz das erste Olchinger Street-Food-Festival statt.

Das Event geht über die bloße Verköstigung von Besuchern hinaus. Auf Street-Food-Veranstaltungen ist das Essen der Star. Stephan Alof weiß das. Er ist Geschäftsführer der Munich Food Lovers und Mitorganisator des Festivals. Er hat das Prinzip des Food-Markets auf seinen Reisen nach Kapstadt kennengelernt. „Dort findet jeden Samstag im Sommer solch eine Veranstaltung statt und das schon seit ungefähr 15 Jahren“, erzählt Alof. Das hat ihn und seinen Geschäftspartner Fabian Stingl dazu animiert, in Deutschland etwas Ähnliches auf die Beine zu stellen.

Organisatoren sind die Munich Food Lovers um (v.l.) Alexander Appelhans, Stephan Alof und Fabian Stingl.

Vor drei Jahren starteten dann die Munich Food Lovers mit großem Erfolg ihr erstes Event in der Blumengroßmarkthalle in München. Von diesem Zeitpunkt an fanden im Halbjahres-Turnus ähnliche Feste statt, denn, so sagt Alof: „Man sollte nicht zu häufig diese Food-Markets veranstalten, so wie es mache jede Woche gemacht haben. Die meisten von denen sind nicht mehr dabei. Es soll immer etwas Besonderes sein. Denn häufig ist weniger mehr.“

Und deshalb war der Münchner Unternehmer, der auch Gastronom und Inhaber einer Bäckerei ist, sehr erfreut, als die Stadt Olching auf ihn zukam und ihn bat, einen Food-Market zu veranstalten. Als Unterstützung sind die Jungs von Boa Vista Events aus dem Allgäu dabei, die dort bereits seit einem Jahr regelmäßig Food-Truck-Events organisieren.

Die Produkte sollen aus der Region sein

Ein weiterer Grund, warum sich Alof besonders auf Olching freut, ist, dass für ihn Regionalität sehr wichtig ist. Er will so viele lokale Anbieter wie möglich mit ins Boot holen, die im Idealfall ihre Produkte ebenfalls aus der Umgebung beziehen. Das gibt den Food-Markets ihre Authentizität.

Bis jetzt haben schon um die 25 Trucks zugesagt und die Bandbreite ihrer Speisen geht von Asiatisch bis zu gut bürgerlichen Wildgerichten, von Indisch bis zum klassischen Cheeseburger. Dazu wird es eine Bühne mit DJ geben und sogar eine Zaubershow ist eingeplant. „Wir wollen diese Events für die ganze Familie veranstalten und nicht nur für die sogenannten Hipster“, sagt Alof. Ein weiteres Anliegen des Veranstalters ist es, dass Image des Fast Food-Begriffs zu verbessern, denn: „Street-Food ist in der Regel schnelles Essen, aber mit guten Zutaten und hoher Qualität.“

Auf die Frage, ob die Food-Truck-Branche weiter wächst oder ob der Zenit bereits erreicht sei, sagt Stephan Alof: „Ich denke, wir sind bereits an der Spitze. Viele neue Veranstalter werden nicht mehr dazu kommen, aber die Food-Markets werden weiterhin gut laufen und immer mehr Einzug ins Alltagsleben finden.“

Von Tom Eldersch

Das Street-Food-Festival

Das Street-Food-Festival steigt am Samstag, 13. Mai, von 11 bis 23 Uhr und Sonntag, 14. Mai, von 10 bis 20 Uhr auf dem Volksfestplatz. Der Eintritt ist frei und das Event ist für die ganze Familie geeignet.

Rubriklistenbild: © tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Kugelweise Sommerfeeling ab einem Euro
Jetzt im Sommer haben Eisdielen Hochkonjunktur. Inzwischen gibt es in fast jeder größeren Ortschaft eine Gelateria, in der die eiskalte Leckerei kugelweise angeboten …
Kugelweise Sommerfeeling ab einem Euro
Tippen Sie die Ergebnisse beim Sparkassencup
Die restlichen neun der insgesamt 18 Vorrundenbegegnungen beim neuen Sparkassencup-Wettbewerb werden nächste Woche ausgetragen. Beste Bedingungen also für die Neuauflage …
Tippen Sie die Ergebnisse beim Sparkassencup
Diese Kirchengemeinde ist unabhängig
Die Freie evangelische Gemeinde (FeG) ist seit 25 Jahren in Germering vertreten. Pastor Thomas Scheitacker stellt sie im Gespräch vor.
Diese Kirchengemeinde ist unabhängig
Schüler essen im Ortszentrum
Die Ganztagsschüler der Ährenfeldschule erhalten im kommenden Schuljahr ihr Mittagessen in den Räumen des Gasthauses zu Alten Schule im Ortszentrum. 
Schüler essen im Ortszentrum

Kommentare