+
Beispielfoto

An der Roggensteiner Straße

Südwest-Umfahrung Olching: Jetzt wird wieder gerodet

Für die geplante Olchinger Südwest-Umfahrung fällt das Staatliche Bauamt in Freising ab kommendem Montag Bäume an der Roggensteiner Straße. 

Olching - Die Rodungsarbeiten dienen als Vorbereitung für den Bau eines Kreisverkehrs, an dem die Umgehungsstraße von der bestehenden Staatsstraße abzweigt. Wie die Behörde mitteilt, werden auf der Ostseite der Roggensteiner Straße einzelne Bäume entfernt, auf der Westseite müssen Buschwerk und Sträucher gerodet werden. Die Arbeiten sollen bis Ende Februar abgeschlossen sein

Durch die Rodung einzelner, im unmittelbaren Straßenbereich stehender Bäume und den Abtransport des Holzes kann es zu kurzzeitigen Behinderungen auf der Staatsstraße kommen, so das Bauamt. Nach den Rodungsarbeiten werden vorhandene Leitungen umgelegt, damit noch heuer mit Bauarbeiten im Streckenbereich begonnen werden kann. 

Bereits im vergangenen Jahr hatten erste Rodungen stattgefunden. Unterdessen gibt es weiter Widerstand gegen die Umfahrung. Gröbenzell hat sogar eine Petition gestartet,die Grünen laufen Sturm gegen die Straße.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Bau des neuen Altenheims verzögert sich
Der Baubeginn des Altenheims Don Bosco wird sich aufgrund unerwarteter Kostensteigerungen um mindestens ein Jahr verzögern. Der Neubau muss einer neuen und notwendigen …
Bau des neuen Altenheims verzögert sich
Mittelstettens Bürger entscheiden über Gewerbegebiet
Mittelstetten ist die einzige Gemeinde im Landkreis ohne ausgewiesenes Gewerbegebiet. Ob das so bleibt, darüber entscheiden die Mittelstettener in einem Bürgerentscheid …
Mittelstettens Bürger entscheiden über Gewerbegebiet
Fakten und Argumente: Das Wichtigste zum Geothermie-Entscheid
Die Puchheimer können am Sonntag darüber abstimmen, ob in der Stadt eine Geothermie-Anlage errichtet werden soll. Da bereits im Vorfeld jede Menge Widerstand aus der …
Fakten und Argumente: Das Wichtigste zum Geothermie-Entscheid
Isabell aus Biburg
Das erste gemeinsame Kind von Ramona Udud und Georg Kopp kam jetzt im Brucker Kreisklinikum zur Welt. Isabell wog bei der Geburt 2800 Gramm und war 49 Zentimeter groß. …
Isabell aus Biburg

Kommentare