+
Polizeihündin Ninja ist immer hellwach.

Einbruch im Olchinger Gymnasium

Polizei schnappt Täter, Hündin findet Beute

Olching – Nach dem Einbruch in das Olchinger Gymnasium hat die Polizei zwei junge Männer festgenommen. Sie sind einschlägig vorbestraft und sollen dem Haftrichter vorgeführt werden.

Im Rahmen einer spektakulären Verfolgungsjagd am Sonntag in der Früh fand Polizeihündin Ninja aus Bruck einen Rucksack mit der Beute der beiden Diebe. Die Täter hatten ihn auf der Flucht weggeworfen. Zuvor waren der Münchner (31) und der Dachauer (29) in das Gymnasium eingestiegen.

Der Alarm schlug laut, die Polizei rückte an um die beiden Männer flohen durch ein Fenster. Im Rahmen der groß angelegten Fahndung mit Streifen der angrenzenden Polizeiinspektionen, einer Hundeführerin und einem Polizeihubschrauber konnte der Münchner in der Nähe der Bahngleise festgenommen werden.

Bei der Überprüfung einer Wohnung, die den Eltern des 31-Jährigen gehört, konnte die Polizei den zweiten Täter dingfest gemacht werden. Bei den Männern fand die Polizei auch Amphetamine. In den Vernehmungen verwickelten sie sich in Widersprüche und räumten letztlich die Tat ein. Wegen ähnlicher Taten haben der Münchner und der Dachauer schon einige Zeit in Strafvollzugsanstalten verbracht, wie die Polizei berichtet.

Die Beamten prüfen jetzt, ob ein Zusammenhang mit zurückliegenden Einbrüchen in verschiedene Schulgebäude der Region besteht. Der Sachschaden beim Gymnasium Olching beläuft sich auf rund 200 Euro. Die Beute in dem weggeworfenen Rucksack belief sich auf Bargeld in sehr geringer Menge, wie die Polizei sagte.

tb

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

13-Jährige mit über ein 1,2 Promille aufgegriffen
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste eine Streife der Germeringer Polizei am Samstag, gegen 2 Uhr ausrücken. Vorausgegangen die Beschwerde einer Anwohnerin wegen einer …
13-Jährige mit über ein 1,2 Promille aufgegriffen
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der einem 55-Jährigen am Samstag in der S3 Richtung Mammendorf eine blutende Kopfwunde zugefügt hat. 
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende
Zwei alte Bauernhöfe im Maisacher Weiler Anzhofen bieten seit 22 Jahren die Kulisse für den Kunsthandwerkermarkt „Kunst im Stadl“, organisiert von Helga Backus.
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende
Preisschock: Kreisel-Bau wird verschoben
Baufirmen haben für den geplanten Kreisel an der Ganghofer-/Estinger Straße bei Gernlinden Höchstpreise aufgerufen. Deshalb wird das Projekt auf Eis gelegt.
Preisschock: Kreisel-Bau wird verschoben

Kommentare