Olching

Unfall am Gymnasium, Kind in Klinik

Olching -Im Rahmen eines Schul- und Sportfestes ist es am Freitag Nachmittag im Gymnasium in Olching zu einem Unfall gekommen. Ein Kind wurde verletzt.

Ein Hubschrauber kam, auch die Polizei war vor Ort. Ein Elfjähriger war beim Springen von einem Bock zum anderen in der Sporthalle ohne Fremdbeteiligung auf den Boden gefallen. Offenbar schlug er mit dem Kopf auf. Die Verletzungen des Kindes stellten sich aber dann als nicht so gravierend heraus, wie ein Sprecher der Polizei bestätigte. Der Bub war die ganze Zeit über ansprechbar. Das Kind wurde mit dem Rettungswagen in eine Münchner Klinik gebracht. Der Helikopter war gerade zufällig in der Nähe gewesen.

An dem Fest am Gymnasium nehmen über 1000 Menschen teil.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Gesundheitsmesse: So bleibt man gesund und fit
Die erste Gesundheitsmesse in der Stadthalle ist rundum gelungen. Sie zeigte unter anderem auf, wie man fit bleibt und wo es Hilfe gibt.
Gesundheitsmesse: So bleibt man gesund und fit
Geschäfte am Bahnhof haben es schwer
Haben die kleinen Läden vor dem Alois-Harbeck-Platz eine Zukunft? Diese Frage sorgte jetzt im Planungsausschuss des Stadtrats für Diskussionen.
Geschäfte am Bahnhof haben es schwer
Geliebte Schätze wechseln den Besitzer
Ob Opas alte Plattensammlung oder Omas feines Teeservice – alles muss raus. Das war auch das Motto auf dem diesjährig zweiten Flohmarkt auf dem Volksfestplatz.
Geliebte Schätze wechseln den Besitzer
Graffiti-Sprayer beschmieren Fensterscheiben
Unbekannte Schmierer und Graffiti-Sprayer haben am Wochenende das Freizeitgelände an der Wildmoosstraße in Gröbenzell heimgesucht.
Graffiti-Sprayer beschmieren Fensterscheiben

Kommentare