+
Ein Verkehrsrowdy hat am Mittwoch einen Nissan-Fahrer (57) attackiert. Dieser wollte sein Kennzeichen fotografieren.  

Weil er sein Kennzeichen fotografieren wollte 

Verkehrsrowdy würgt anderen Autofahrer 

Ein Verkehrsrowdy hat am Mittwoch einen Nissan-Fahrer (57) attackiert. Dieser wollte sein Kennzeichen fotografieren.  

Olching - Der Konflikt begann auf der Staatsstraße zwischen Eichenau und Olching. Kurz vor dem Ortsbeginn vor Olching überholte der Dachauer (28) einen Nissan und einen BMW. Beim Einscheren überfuhr er eine Verkehrsinsel und bremste den BMW-Fahrer (52) aus Maisach aus. Zudem zwang er einen entgegenkommenden Fahrer zu einer Vollbremsung. 

An der nächsten Ampel in Olching schlossen der BMW- und der Nissan-Fahrer wieder auf. Letzterer wollte mit seinem Handy das Kennzeichen des Verkehrsrowdys fotografieren und stieg aus. Der 28-Jährige bemerkte das, stieg aus und begann, ihn zu würgen. Der BMW-Fahrer eilte dem Olchinger zu Hilfe und hielt den Dachauerfest. 

Ein anderer Autofahrer sah das, interpretierte die Situation aber falsch und zog den BMW-Fahrer von dem Dachauer weg. Dieser nutzte die Gelegenheit, stieg in sein Auto und fuhr davon. 

Wenig später konnte ihn die Polizei bei sich Zuhause im Landkreis Dachau stellen. Zu seinem Verhalten wollte er sich nicht äußern. Wie die Polizei mitteilt stand er nicht unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol. Allerdings hätte er gar nicht mit dem Auto unterwegs sein dürfen. Gegen ihn besteht ein Fahrverbot.

Der Dachauer und der Olchinger erlitten bei dem Vorfall leichte Verletzungen an Armen und Hals. Ein Sachschaden ist nicht entstanden. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Anna aus Fürstenfeldbruck
Monika und Stefan Köhn aus Fürstenfeldbruck sind Eltern geworden. Anna (3710 Gramm, 52 Zentimeter) erblickte im Brucker Klinikum das Licht der Welt. „Anna kam fünf Tage …
Anna aus Fürstenfeldbruck
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Zu einem ungewöhnlichen Einsatz musste eine Streife der Germeringer Polizei am Samstag, gegen 2 Uhr ausrücken. Vorausgegangen die Beschwerde einer Anwohnerin wegen einer …
Polizei kontrolliert 13-Jährige - dann der Schock: über 1,2 Promille
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Die Polizei fahndet nach einem Unbekannten, der einem 55-Jährigen am Samstag in der S3 Richtung Mammendorf eine blutende Kopfwunde zugefügt hat. 
Unbekannter schlägt 55-Jährigen in S-Bahn
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende
Zwei alte Bauernhöfe im Maisacher Weiler Anzhofen bieten seit 22 Jahren die Kulisse für den Kunsthandwerkermarkt „Kunst im Stadl“, organisiert von Helga Backus.
Kunsthandwerkermarkt  am Wochenende

Kommentare