+

Polizeibericht

Zu schnell gefahren: Ein Verletzter und 20 000 Euro Schaden

Olching - 20 000 Sachschaden und ein leicht verletzter Fahrer - das ist die Bilanz eines Glätteunfalls am frühen Mittwochmorgen in Olching.

Gegen 5.45 Uhr war ein 29-Jähriger aus Fürstenfeldbruck mit seinem Fiat auf der Staatststraße 2345 von Olching in Richtung Gernlinden unterwegs. Wie die Polizei mitteilt, fuhr der Mann für die winterlichen Witterungsverhältnisse jedoch zu schnell. Auf Höhe der Amperbrücke kam er ins Schleudern. Daraufhin prallte er zuerst gegen die Leitplane, streifte dann den entgegenkommenden BMW einer Bruckerin (40) und blieb anschließend auf der rechten Leitplanke liegen.

Der Fiat-Fahrer kam leicht verletzt ins Krankenhaus Fürstenfeldbruck. Der Sachschaden liegt bei rund 20 000 Euro. 

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

43-Jährige vermisst - ist sie hilflos?
Seit Mittwoch Abend,  20 Uhr, ist die 43-jährige ungarische Staatsangehörige Frau Marta Cacho aus Olching abgängig. Sie befindet sich laut Polizei möglicherweise in …
43-Jährige vermisst - ist sie hilflos?
Alexia aus Fürstenfeldbruck
Klaudia Kelemenova und Walter Thies aus Fürstenfeldbruck freuen sich über die Geburt ihres ersten Kindes. Alexia kam über eine Woche nach dem errechneten Termin zur Welt …
Alexia aus Fürstenfeldbruck
Mit einem Dachstuhl ganz oben gelandet
Dachstühle wird Andreas Merkl in seinem Leben wohl noch so einige bauen. Schließlich lernt der 19-jährige Grafrather den Beruf des Zimmerers. Doch eines seiner Modelle …
Mit einem Dachstuhl ganz oben gelandet
Nach Großbrand: Wellküren geben Benefizkonzert für Familie
Es ist der Höhepunkt der Hilfswelle für die drei Opfer des Hausbrandes vor knapp zwei Wochen: Die Wellküren geben am Sonntag, 2. Juli, 18 Uhr, ein Benefizkonzert in …
Nach Großbrand: Wellküren geben Benefizkonzert für Familie

Kommentare