1. Startseite
  2. Lokales
  3. Fürstenfeldbruck
  4. Olching

Nach schlimmem Unfall: Kinder von Auto erfasst und schwer verletzt - nun will Stadt reagieren

Erstellt:

Von: Thomas Steinhardt

Kommentare

Die Feuerwehr unterstützte die Rettungskräfte.
Die Feuerwehr unterstützte die Rettungskräfte. © FFW Geiselbullach

Zwei Kinder (11) sind bei einem Unfall am Montagabend in Olching von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt worden. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock. Nun reagiert die Politik.

Zwei Kinder sind bei einem Unfall am Montagabend in Olching von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Laut Polizei stiegen die Elfjährigen um 17.40 Uhr aus einem Linienbus an der Feursstraße, Ecke Ferdinandstraße, aus. Der Linienbus fuhr in Richtung Ortsmitte weiter. Mehrere Fahrzeuge passierten die Bushaltestelle, wie die Polizei berichtet.

Schwerer Unfall in Olching: Kinder von Auto erfasst und über Grünstreifen geschleudert

Dann liefen die Kinder, ohne auf den Verkehr zu achten, über die Fahrbahn. Dabei übersahen sie das Auto einer 46-jährigen Gröbenzellerin, die in Richtung Graßlfing unterwegs war. Der Wagen erfasste die beiden Kinder und schleuderte sie in den angrenzenden Grünstreifen.

Die Elfjährigen wurden schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt. Die Autofahrerin erlitt einen Schock. Zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens wurde die Feursstraße längere Zeit gesperrt.

Nach schlimmem Unfall: Stadt reagiert - Kommt eine Bedarfsampel?

Die Stadt hat bereits auf den Unfall reagiert. Für die Stelle sollen jetzt Maßnahmen geprüft werden, wie die Überquerung der Feursstraße sicherer gemacht werden kann. Denn die Haltestelle werde von immer mehr Fahrgästen – darunter auch Kinder und ältere Menschen aus einer nahen Einrichtung – genutzt. „Mit einer Bedarfsampel, die auch zunächst testweise und kurzfristig eingerichtet werden könnte, würde die Situation sicherlich deutlich verbessert werden!“, so Bürgermeister Andreas Magg.

Auch die Freien Wähler im Olchinger Stadtrat wollen jetzt aktiv werden. Sie beantragen, die Anordnung und Errichtung eines Zebrastreifens oder einer anderen Maßnahme, wie eine Bedarfsampel, zu prüfen. Die unsichere Situation an der Unfallstelle sei wiederholt von älteren Menschen beklagt worden. Diese müssen nach dem Aussteigen aus dem Bus die viel befahrene Feursstraße überqueren, um etwa ins nahe Wohngebiet oder zum Einkaufen zu gelangen.

Das war die Erstmeldung

Olching - Zwei Elfjährige stiegen um 17.40 Uhr aus einem Linienbus in der Feursstraße, Ecke Ferdinandstraße, aus. Der Linienbus fuhr in Richtung Ortsmitte weiter. Mehrere Fahrzeuge passierten die Bushaltestelle, wie die Polizei berichtet.

Schwerer Unfall: Kinder laufen über Straße - und werden von Auto erfasst

Dann liefen die beiden Kinder laut Polizei ohne auf den Gegenverkehr zu achten über die Fahrbahn. Dabei übersahen sie das Auto einer 46-jährigen Gröbenzellerin, die in Richtung Graßlfing unterwegs war. Der Wagen erfasste die beiden Kinder und schleuderte sie in den angrenzenden Grünstreifen.

Kinder bei Unfall schwer verletzt - Autofahrerin unter Schock

Die Elfjährigen wurden bei dem Unfall laut Polizei schwer - aber nicht lebensgefährlich - verletzt. Die Autofahrerin erlitt einen Schock. Zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens wurde die Feursstraße längere Zeit gesperrt.

Auch interessant: Der Blaulichtticker für die Region FFB. Noch mehr Nachrichten aus der Region Fürstenfeldbruck lesen Sie hier. Übrigens: Alles aus der Region gibt‘s auch in unserem regelmäßigen FFB-Newsletter.

Auch interessant

Kommentare