+
Folgenschwere Verkehrskontrolle: Zwei Beamte wurden ins Krankenhaus eingeliefert.

Am Geiselbullacher Gewerbering

Zwei Polizeibeamte bei Verkehrskontrolle verletzt

  • schließen

Zwei Polizeibeamte der Dienststelle in Olching sind am Donnerstag bei einer Verkehrskontrolle verletzt worden.

Olching – Nach Angaben der zu Hilfe gerufenen Geiselbullacher Feuerwehr hatten die Polizisten ein Auto am Straßenrand des Geiselbullacher Gewerberings Auto kontrolliert, als ein Transporter auf den Streifenwagen donnerte. Das Dienstfahrzeug wurde auf den zu kontrollierenden Wagen geschoben. Dabei wurden sowohl dessen beide Fahrzeuginsassen als auch die Polizeibeamten verletzt und mussten mit dem Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Nach Angaben der Feuerwehr kam es zu Verkehrsbehinderungen und erheblichen Sachschaden.

Eine Sprecherin der Olchinger Polizeiinspektion wollte am Abend keine näheren Angaben zum Unfallhergang machen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schüler baut Bücherstube für Hattenhofen
Ausleihen, lesen, behalten oder selbst Bücher hinbringen: In Hattenhofen gibt es jetzt eine Bücherstube, die genau das möglich macht, 24 Stunden am Tag, sieben Tage die …
Schüler baut Bücherstube für Hattenhofen
Sanitäter retten Kind - und werden von Autofahrer beschimpft
Rettungssanitäter haben sich in Fürstenfeldbruck um ein kollabiertes Kind gekümmert. Ein Autofahrer wollte nicht warten und rastete aus. 
Sanitäter retten Kind - und werden von Autofahrer beschimpft
Grüne sind entsetzt über Steinwüste am Bahnhof
Den Puchheimer Grünen wird die Stadt zu grau. Sie haben einen Antrag an den Stadtrat verfasst, dass Grüninseln und Rondelle in Kreisverkehren Zug um Zug in den kommenden …
Grüne sind entsetzt über Steinwüste am Bahnhof
Pferd sexuell missbraucht: Mann (21) muss in Psychiatrie - und gilt jetzt als gefährlich
Sexueller Missbrauch eines Pferdes. Diese Tat wurde nun einem 21-Jährigen im bayerischen Ebersberg nachgewiesen. Auch sonst gilt der Mann als gefährlich. Er wurde …
Pferd sexuell missbraucht: Mann (21) muss in Psychiatrie - und gilt jetzt als gefährlich

Kommentare