Fahrer macht Vollbremsung

Zweijährige bei Busunfall verletzt

Olching  - Weil ein Busfahrer am Samstagmittag in Olching eine Vollbremsung hinlegte, wurde eine Zweijährige leicht verletzt.

Das Mädchen war mit ihrer Mutter und zwei älteren Geschwistern in einem Bus der Linie 834 in Richtung Eichenau Nord unterwegs. Vor der Johann-G.-Gutenbergstraße soll der Busfahrer plötzlich gebremst haben, um einen Auffahrunfall zu vermeiden. Das Mädchen wurde auf eine Haltestange geschleudert. Es verletzte sich die Nase.

Anschließend soll der Busfahrer sich geweigert haben, sein Personalien anzugeben. Stattdessen sei er einfach weitergefahren, ohne sich um seine gesetzlichen Pflichten zu kümmern. Die Polizei ermittelt nun wegen Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung sowie Unfallflucht. Hinweise unter Telefon (0 81 42) 29 93.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
Regensburg - Der Fall der vermissten Studentin Malina Klaar aus dem Raum Fürstenfeldbruck bleibt mysteriös. Freunde, Verwandte und die Polizei suchen nach ihr - bislang …
Fall Malina soll bei "Aktenzeichen XY … ungelöst" gezeigt werden
OB-Wahl: Das sind die sechs offiziellen Kandidaten
Die sechs Kandidaten für die OB-Wahl am 7. Mai stehen nun offiziell fest.
OB-Wahl: Das sind die sechs offiziellen Kandidaten
Squash-Palast: Eine Institution schließt
An den Squash-Palast hat wohl jeder seine eigenen persönlichen Erinnerungen: Ob zum Sporteln, Feiern oder für das Bierchen an der Theke – seit mehr als 35 Jahren hat er …
Squash-Palast: Eine Institution schließt
Münchner stirbt bei Unfall auf der B2
Bei einem schweren Unfall auf der B2 zwischen Mammendorf und Hattenhofen ist am Dienstagnachmittag ein Münchner gestorben. 
Münchner stirbt bei Unfall auf der B2

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare