Rettungswagen im Einsatz
+
Ein Motorradfahrer zog sich bei einem Sturz schwere Verletzungen zu. (Symbolbild)

Nach Überholmanöver

Zwischen Maisach und Olching: Motorradfahrer stürzt und verletzt sich schwer

Ein Motorradfahrer wurde am Freitagabend bei einem Unfall nahe Olching schwer verletzt. Laut Polizei schwebte der Mann in Lebensgefahr.

Olching - Schwere Verletzungen erlitt ein 58-jähriger Motorradfahrer bei einem Unfall, der sich am Freitag gegen 22.25 Uhr ereignete. Der Mann, der als erfahrener Fahrer gilt, war von Maisach in Richtung Olching unterwegs. Noch vor dem letzten Kreisverkehr vor der B471 überholte der Biker zwei vor ihm fahrende Autos.

Weil ein Autofahrer aus dem Kreisverkehr in Richtung Maisach ausfuhr, scherte der Biker nach dem Überholen abrupt nach rechts ein. Dabei verlor er die Kontrolle über seine Maschine und stürzte. Er geriet dabei zwischen die dort montierten Leitplanken und wurde lebensbedrohlich verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in die Unfallklinik nach Murnau. Mittlerweile ist der 58-Jährige außer Lebensgefahr.

Die Polizeiinspektion Olching appelliert an Unfallzeugen, sich bei ihr zu melden. Dies betrifft insbesondere den Autofahrer, der kurz vor dem Unfall den Kreisel in Richtung Maisach verlassen hat.

Weitere Polizeimeldungen vom Wochenende lesen Sie in unserem Blaulicht-Ticker. In Germering flüchtete ein Betrunkener mit dem Auto vor der Polizei.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Kommentare