+

Scheibe Kaputt

Eisplatten schleudern auf Autos

Olching/Maisach - Mehrere Eisplatten sind am Montag von zwei Lastwagen gerutscht und haben jeweils ein Auto getroffen. Die Pkw wurden demoliert.

Zwei unterschiedliche Lkw haben Eisplatten von ihrem Dach verloren, die jeweils auf einen Pkw trafen.

Am gestrigen Montag um 12.40 Uhr fielen Eisstücke von einem Sattelzug, der auf der B 471 kurz vor der Ausfahrt Geiselbullach unterwegs war. 

Das Eis fiel auf einen nachfolgenden Peugeot einer 74-jährigen Maisacherin. Von dem Lkw ist nur bekannt, dass er ein gelbes Dach hatte und ein FFB-Kennzeichen. Der Fahrer fuhr ohne anzuhalten weiter. Allerdings ist laut Polizei fraglich, ob er den Unfall bemerkt hat. Klar ist jedoch: Der Fahrer hätte sich vor Abfahrt um die Beseitigung der Eisplatten auf dem Dach kümmern müssen. Es entstand ein Sachschaden von etwa 300 Euro. Hinweise auf den Lkw an die Polizeiinspektion Olching unter Telefon (0 81 41) 29 30.

Zu dem zweiten Unfall kam es um 15.12 Uhr. Ein 29-jähriger Pole war mit einem polnischem Sattelzug auf der Staatstraße von Maisach in Richtung Olching unterwegs. Als ihm ein 32-jähriger aus München mit seinem 5er BMW entgegenkam, verlor auch dieses Gespann Eisplatten. Eine davon flog gegen die Frontscheibe des Pkw und beschädigte sie.

Da der Sattelzug nicht anhielt, wendete der Pkw-Fahrer und fuhr dem Lkw hinterher. An der Ausfahrt Emmering Ost hielt der Lkw an. Die beiden Fahrer verständigten die Polizei. Laut dem Münchner fuhr hinter ihm ein weiterer BMW, den ebenfalls Eisplatten trafen. Der Fahrer hat sich aber bislang nicht bei der Polizei gemeldet. Der bis jetzt bekannte Sachschaden beträgt geschätzte 1100 Euro. Gegen den Sattelzugfahrer wird Anzeige erstattet. (vu)

Auch interessant

Kommentare