Im Oldtimer über wildem Thymian

Maisach - Mehrere hundert Menschen besuchten das Fly-In am ehemaligen Fliegerhorst.

Bei ihrem Informationstag gaben sich die Flieger betont familiär. Kinder verkauften selbstgebackenen Kuchen und belegte Semmeln wie bei jeder Vereinsfeier, Reinhard Mey besang auf Band die grenzenlose Freiheit über den Wolken. Wo nach dem Willen der Gemeinde Maisach einmal ein Traberstadion stehen soll, trabten wie bestellt drei Rehe über das Gelände, auch Naturfreunde waren zu Gast, die den Boden nach Frühlingsenzian und wildem Thymian absuchten.

Größere Attraktionen warteten auf die Freunde alter Luftfahrzeuge. Zu den Oldtimern gehörte eine 80 Jahre alte Cessna oder eine russische Antonov II, der größte je gebaute einmotorige Doppeldecker der Welt – und vielleicht auch der lauteste. Rund 50 Piloten waren nach Fursty gekommen, ein Amerikaner aus Ergoldsbach bei Frankfurt hatte den weitesten Anflug.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

2000 Euro Strafe nach Facebook-Beleidigung
Erneut verhandelte das Fürstenfeldbrucker Amtsgericht  am Donnerstag über Beleidigungen im Sozialen Netzwerk Facebook im Zusammenhang mit der AfD. 
2000 Euro Strafe nach Facebook-Beleidigung
Eineinhalb Jahre Sperre nach Attacke auf Schiri
Mehr als eineinhalb Jahre darf Ferik B. nicht mehr Fußballspielen, weil er einen Schiedsrichter geschlagen hat.
Eineinhalb Jahre Sperre nach Attacke auf Schiri
Stadt Fürstenfeldbruck lehnt Änderung von Straßennamen ab
Nach mehrjähriger Debatte hat der Stadtrat eine Änderung von Straßennamen, die durch die NS-Zeit belastet sind, pauschal abgelehnt. Er wird sich mit dem Thema aber …
Stadt Fürstenfeldbruck lehnt Änderung von Straßennamen ab
Die Politik im Landkreis Fürstenfeldbruck
Wer hat im Landkreis Fürstenfeldbruck eigentlich das Sagen? Welche politischen Organe gibt es? So funktioniert die Politik im Landkreis Fürstenfeldbruck.
Die Politik im Landkreis Fürstenfeldbruck

Kommentare