Opernprojekt des Kammerchors kommt an

Germering - Der Germeringer Kammerchor verlässt seine gewohnten Bahnen.

Erstmals werden nicht geistliche Werke, sondern das Beste aus Oper und Operette einstudiert. Bei dem Projekt sind auch Gastsänger willkommen. Zur ersten Probe von „Opern zum Mitsingen“ sind über 20 neue Mitsänger erschienen. Zusammen mit den 20 bisherigen Mitgliedern ergibt das einen beeindruckenden Chor. Der trifft sich nun immer montags von 19.30 bis 21.30 Uhr in der Aula der Kirchenschule.

Chorleiter Klaus Bucka beginnt die Probe - wie immer - mit gemeinsamem Einsingen, das er am Flügel begleitet. Dann geht es los. Alleine vorsingen muss hier niemand. Es ist ein ambitioniertes Programm, das sich der Germeringer Kammerchor für sein Konzert am 30. September in der Stadthalle vorgenommen hat: Giuseppe Verdis Gefangenenchor aus „Nabucco“, Richard Wagners Chor aus „Thannhäuser“, und auch Moderneres wie „The Conquest of Paradise“ von Vangelis. (mo)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Protest für Klima – und ruhigere Innenstadt
Bereits zum zweiten Mal fand in Olching eine Protest-Aktion für mehr Klimaschutz statt. 
Protest für Klima – und ruhigere Innenstadt
Lebensgefährtin mit Messer bedroht: Verfahren eingestellt
Ein Streit mit seiner Lebensgefährtin und deren elfjähriger Tochter hat einen 32-jährigen Brucker auf die Anklagebank des Brucker Amtsgerichtes gebracht. Vorsätzliche …
Lebensgefährtin mit Messer bedroht: Verfahren eingestellt
Althegnenberg bekommt Jugendrat
 Bald gibt es einen Jugendrat in Althegnenberg. Der Gemeinderat hat sich jetzt mit einer entsprechenden Satzung befasst. 
Althegnenberg bekommt Jugendrat
Neue Turnhalle liegt im Kosten- und Zeitplan
Am 7. September dürfen Schüler und Vereinsmitglieder erstmals die neue Dreifachturnhalle an der Maisacher Realschule nutzen. Die Bauarbeiten liefen reibungslos – und das …
Neue Turnhalle liegt im Kosten- und Zeitplan

Kommentare