1 von 22
An der Amper mussten aus Sicherheitsgründen zwei Pappeln gefällt werden. Da sie auf schwer zugänglichem Gelände an der Ortsgrenze zwischen Fürstenfeldbruck und Emmering standen, setzte das Wasserwirtschaftsamt ein so genannter Schreitbagger zum Einsatz. Der überquerte den Fluß auf vier beweglichen Stelzen.
2 von 22
An der Amper mussten aus Sicherheitsgründen zwei Pappeln gefällt werden. Da sie auf schwer zugänglichem Gelände an der Ortsgrenze zwischen Fürstenfeldbruck und Emmering standen, setzte das Wasserwirtschaftsamt ein so genannter Schreitbagger zum Einsatz. Der überquerte den Fluß auf vier beweglichen Stelzen.
3 von 22
An der Amper mussten aus Sicherheitsgründen zwei Pappeln gefällt werden. Da sie auf schwer zugänglichem Gelände an der Ortsgrenze zwischen Fürstenfeldbruck und Emmering standen, setzte das Wasserwirtschaftsamt ein so genannter Schreitbagger zum Einsatz. Der überquerte den Fluß auf vier beweglichen Stelzen.
4 von 22
An der Amper mussten aus Sicherheitsgründen zwei Pappeln gefällt werden. Da sie auf schwer zugänglichem Gelände an der Ortsgrenze zwischen Fürstenfeldbruck und Emmering standen, setzte das Wasserwirtschaftsamt ein so genannter Schreitbagger zum Einsatz. Der überquerte den Fluß auf vier beweglichen Stelzen.
5 von 22
An der Amper mussten aus Sicherheitsgründen zwei Pappeln gefällt werden. Da sie auf schwer zugänglichem Gelände an der Ortsgrenze zwischen Fürstenfeldbruck und Emmering standen, setzte das Wasserwirtschaftsamt ein so genannter Schreitbagger zum Einsatz. Der überquerte den Fluß auf vier beweglichen Stelzen.
6 von 22
An der Amper mussten aus Sicherheitsgründen zwei Pappeln gefällt werden. Da sie auf schwer zugänglichem Gelände an der Ortsgrenze zwischen Fürstenfeldbruck und Emmering standen, setzte das Wasserwirtschaftsamt ein so genannter Schreitbagger zum Einsatz. Der überquerte den Fluß auf vier beweglichen Stelzen.
7 von 22
An der Amper mussten aus Sicherheitsgründen zwei Pappeln gefällt werden. Da sie auf schwer zugänglichem Gelände an der Ortsgrenze zwischen Fürstenfeldbruck und Emmering standen, setzte das Wasserwirtschaftsamt ein so genannter Schreitbagger zum Einsatz. Der überquerte den Fluß auf vier beweglichen Stelzen.
8 von 22
An der Amper mussten aus Sicherheitsgründen zwei Pappeln gefällt werden. Da sie auf schwer zugänglichem Gelände an der Ortsgrenze zwischen Fürstenfeldbruck und Emmering standen, setzte das Wasserwirtschaftsamt ein so genannter Schreitbagger zum Einsatz. Der überquerte den Fluß auf vier beweglichen Stelzen.

Pappeln an der Amper gefällt: Bilder

Pappeln an der Amper gefällt: Bilder

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Dachau
Mann bei Lkw-Unfall auf der A 8 verletzt
Ein Auffahrunfall mit zwei Lastern hat am Donnerstag für kilometerlange Staus auf der A8 gesorgt. Der Crash ereignete sich nahe der Anschlussstelle Dachau/ …
Mann bei Lkw-Unfall auf der A 8 verletzt
Eichenau
Unfall auf B2 bei Eichenau: Bilder
Unfall auf B2 bei Eichenau: Bilder
Mammut-Baustelle in Bildern: So entsteht die neue Brücke in Kottgeisering
Ein Mammutprojekt ist am Wochenende in Kottgeisering über die Bühne gegangen. Innerhalb von 54 Stunden galt es, eine alte Eisenbahnbrücke abzureißen und eine neue …
Mammut-Baustelle in Bildern: So entsteht die neue Brücke in Kottgeisering
Moorenweis
Unfall-Fahrer flieht nach Crash
Nach einem Unfall auf Höhe des Moorenweiser Hotels Post hat ein 28-Jähriger versucht, vor der Polizei zu fliehen. Das misslang.
Unfall-Fahrer flieht nach Crash

Kommentare