+
Beispielfoto

Aus dem Brucker Stadtrat

Parken kostet künftig zehn Euro

Das Parken auf den städtischen Park- and-Ride-Anlagen wird in Zukunft zehn Euro pro Monat kosten. Das betrifft das Parkdeck am Bahnhof Fürstenfeldbruck und das zweite Untergeschoss in der Tiefgarage Buchenau.

Fürstenfeldbruck – Nachdem sich die zuständigen Ausschüsse nicht auf eine Summe einigen konnten, stimmte der Stadtrat nun für zehn Euro. Vorschläge über zwölf und 12,50 Euro fielen im Gremium klar durch. Mit diesem Preis gleicht sich die Stadt an die Kosten für ein Monatsticket beim Bahn-Parkplatz am Bahnhof Fürstenfeldbruck an. Willi Dräxler (BBV), der zuerst als einziger gegen Parkgebühren argumentiert hatte, wies darauf hin, dass Parkdeck- und Parkplatz-Ticket in Fürstenfeldbruck kompatibel werden sollten: „Bitte nochmal mit der Bahn verhandeln. Der Bürger darf auch Service von der Stadt erwarten.“  (fd)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Live-Ticker: Aus Oberschweinbach gibt es erste Zahlen
Wann gibt‘s die ersten Ergebnisse in der Region Fürstenfeldbruck, Germering, Olching und Puchheim? Wie haben unsere Wähler abgestimmt? Was sagen die Kandidaten und …
Live-Ticker: Aus Oberschweinbach gibt es erste Zahlen
Puchheimer Autofahrer mit 1,08 Promille gestoppt
Obwohl er getrunken hatte, ist ein Puchheimer am Freitag mit dem Auto gefahren. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher.
Puchheimer Autofahrer mit 1,08 Promille gestoppt
Lkw streift Auto – Außenspiegel ab
Zu nah an einem Auto ist ein Lkw-Fahrer am Freitag in Fürstenfeldbruck vorbeigefahren. Er streifte den Wagen und fuhr dabei den Außenspiegel ab. 
Lkw streift Auto – Außenspiegel ab
Porsche beschädigt: Germeringer Polizei sucht Parkrempler
Einen Porsche Boxter hat ein Unbekannter am Parkplatz des Germeringer Golfplatzes angefahren. Danach machte sich der Täter einfach aus dem Staub.
Porsche beschädigt: Germeringer Polizei sucht Parkrempler

Kommentare