Party an der Hitlerbrücke: Polizei unterbindet Feier

Emmering/Eichenau - Die Brucker Polizei hat eine illegale Party unter der Hitlerbrücke bei Emmering verhindert.

An der Brücke, wo es schon mehrfach Ärger wegen nicht erlaubter Partys gegeben hatte, trafen die Polizisten einen Gröbenzeller (23), der mit Aufbauarbeiten beschäftigt war. Er sprach von einer kleinen privaten Geburtstagsfeier.

Tatsächlich standen unter der Brücke um die 50 Bierkisten. Eine Bar war aufgebaut, inklusive Kasse und Preisschilder. Auch die übrige Ausrüstung, so die Polizei, ließ eher auf eine gewerbsmäßige Großveranstaltung schließen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Diese Weihnachtsgeschichte hat kein Happy End: „Mir wird das Herz aus dem Leib gerissen“
Manfred Piringer, 55, aus Olching hat sich ins Weihnachtsfest verliebt. Jedes Jahr beleuchtet er sein Haus und denkt sich ein Musical mit Schneemann und Christkind aus. …
Diese Weihnachtsgeschichte hat kein Happy End: „Mir wird das Herz aus dem Leib gerissen“
Vergessene Orte im Landkreis Fürstenfeldbruck: Das Versteck der Munitionszüge
Das Gleis war nur einen Kilometer lang. Doch für Geltendorf hätte es direkt in die Katastrophe führen können.
Vergessene Orte im Landkreis Fürstenfeldbruck: Das Versteck der Munitionszüge
Maisach mahnt gerechtere Verteilung der Flüchtlinge an
 Die Gemeinde sagt Stopp: In Maisach werden keine weiteren Flüchtlinge untergebracht, die Zahl der Plätze wird durch Auflösung einer Unterkunft sogar reduziert.
Maisach mahnt gerechtere Verteilung der Flüchtlinge an
Sie wollen mitreden und die Stadt gestalten
Der neue Teilhabebeirat hat seine Arbeit aufgenommen und einen Vorsitzenden gewählt. Ziele und Vorgehen müssen aber noch feinjustiert werden.
Sie wollen mitreden und die Stadt gestalten

Kommentare