+
Beispielfoto

„Schamlose Ausnutzung eines Vertrauensverhältnisses“

Pflegerin räumt Konto ihres Patienten ab

Eine Pflegekraft (56) hat ihren Patienten (71) um 35 000 Euro bestohlen. Die Polizei spricht von einem besonders dreisten Fall von Kontobetrug und von einer „schamlosen Ausnutzung eines Vertrauensverhältnisses“. 

Germering/München - Der Sohn eines 71-jährigen Germeringer Rentners kam bereits Mitte Mai zur Germeringer Polizei, um Anzeige zu erstatten. Vom Konto seines pflegebedürftigen Vaters fehlten 35 000 Euro. Wie der Sohn (31) des Geschädigten recherchieren konnte, war der genannte Betrag mit einer einzigen Überweisung auf das Konto einer polnischen Pflegerin überwiesen worden, die sein Vater bei sich angestellt hatte. 

Die Kontodaten hatte die 56-Jährige in einem Ordner gefunden, der sich im Schlafzimmer des Rentners befand. 

Außerdem gab die Polin dem Rentner einen Tag nach der Überweisung sein Handy mit der fadenscheinigen Begründung zurück, dass sie dieses vor dem Haus gefunden habe, so die Polizei. Der Anzeigenerstatter geht davon aus, dass die Täterin das Handy deswegen gestohlen haben muss, um die TAN für die Überweisung zu erhalten und diese nachfolgend überhaupt durchführen zu können. Wie sich bei den polizeilichen Ermittlungen herausstellte, überwies die 56-jährige Täterin die 35.000 Euro ihres Opfers von ihrem Konto dann in mehreren Schritten auf ein Konto in Polen weiter. Die Beschuldigte räumte in ihrer Vernehmung die Tat voll umfänglich ein und gab an, dass sie den Schaden wieder gut machen und das Geld dem Germeringer Rentner zurückzahlen wolle.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Er geht zum zweiten Mal ins Rennen um das Bürgermeisteramt
Schon einmal hat es der Grüne Manfred Sengl wissen wollen. Damals scheiterte er. Jetzt soll es besser laufen. Vor allem, weil sich die Grünen gerade im Aufwind befinden.
Er geht zum zweiten Mal ins Rennen um das Bürgermeisteramt
Riesen-Mängelliste: Schule besser neu bauen?
Die Zahl löste einen ziemlichen Schockmoment im Stadtrat aus: 20 Millionen Euro für Brandschutzmaßnahmen in der Puchheimer Mittelschule. Beim Bau vor fast 45 Jahren …
Riesen-Mängelliste: Schule besser neu bauen?
Diese Energiequelle soll irgendwann ganz Olching wärmen
Die letzten Lücken im Fernwärmenetz in Olching sind jetzt geschlossen worden. Zukünftig soll die umweltfreundliche Energiequelle in der ganzen Stadt verfügbar sein.
Diese Energiequelle soll irgendwann ganz Olching wärmen
Diese Messe dreht sich auch um Klimaschutz
Regional präsent sein, ist für die Firmen bei den Energie- und Bautagen wichtig. Genauso bedeutend sind aber auch die Zahl der Kontakte und die Zeit für Gespräche. Dass …
Diese Messe dreht sich auch um Klimaschutz

Kommentare