+
Klaus Pleil wurde nach einigen Tagen wieder aus der Klinik entlassen. Er hatte einen Kreislaufzusammenbruch erlitten.

OB Pleil aus Klinik entlassen

Fürstenfeldbruck – OB Klaus Pleil (BBV) ist am Dienstag wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Der OB hatte am Freitag auf einer Beerdigung einen Kreislaufzusammenbruch erlitten und war mit dem Krankenwagen in die Fürstenfeldbrucker Klinik eingeliefert worden. In der Stadtratssitzung am Dienstag gab sein Stellvertreter Erich Raff (CSU) dann Entwarnung: Pleil sei am Nachmittag wieder nach Hause geschickt worden.

Mit dem Herzinfarkt, den der 52-Jährige im September erlitten hatte, hänge der Vorfall aber nicht zusammen, erklärte BBV-Vorsitzender Fred Härtl nach Rücksprache mit der Familie des OB. Er vermutete, dass der Bürgermeister einfach zu wenig getrunken habe. Im Krankenhaus wurde Pleil eingehend untersucht.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Luftwärmepumpe im Kinderhausanbau: Nachbarn fürchten Lärm
Die Luftwärmepumpe, mit der der Kinderhausanbau in Schöngeising beheizt werden soll, hat besorgte Nachbarn auf den Plan gerufen. Sie fürchten Lärmemissionen. Dem Gerät …
Luftwärmepumpe im Kinderhausanbau: Nachbarn fürchten Lärm
Es gibt noch Karten fürs Starkstrom
Gute Nachrichten für Kurzentschlossene: Es gibt noch einige Restkarten fürs Starkstrom-Festival in Schöngeising.
Es gibt noch Karten fürs Starkstrom
Unbekannter fährt Auto an – und macht sich aus dem Staub
Ein bislang unbekannter Täter hat auf dem Parkplatz des Eichenauer Aldi einen Dacia beschädigt. Ohne sich weiter um den Schaden zu kümmern, flüchtete er. 
Unbekannter fährt Auto an – und macht sich aus dem Staub
FDP-Stadtrat und BBV-Kandidat wollen Vize-Bürgermeister werden
Der Oberbürgermeister ist gewählt. Nun muss der Stadtrat den neuen Vize-Bürgermeister bestimmen. Im Gespräch ist derzeit auch der langjährige Stadtrat und Kulturreferent …
FDP-Stadtrat und BBV-Kandidat wollen Vize-Bürgermeister werden

Kommentare