+
Klaus Pleil wurde nach einigen Tagen wieder aus der Klinik entlassen. Er hatte einen Kreislaufzusammenbruch erlitten.

OB Pleil aus Klinik entlassen

Fürstenfeldbruck – OB Klaus Pleil (BBV) ist am Dienstag wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.

Der OB hatte am Freitag auf einer Beerdigung einen Kreislaufzusammenbruch erlitten und war mit dem Krankenwagen in die Fürstenfeldbrucker Klinik eingeliefert worden. In der Stadtratssitzung am Dienstag gab sein Stellvertreter Erich Raff (CSU) dann Entwarnung: Pleil sei am Nachmittag wieder nach Hause geschickt worden.

Mit dem Herzinfarkt, den der 52-Jährige im September erlitten hatte, hänge der Vorfall aber nicht zusammen, erklärte BBV-Vorsitzender Fred Härtl nach Rücksprache mit der Familie des OB. Er vermutete, dass der Bürgermeister einfach zu wenig getrunken habe. Im Krankenhaus wurde Pleil eingehend untersucht.

vu

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gärtnerei-Chef rettet Gartenfreunde
Das Zittern hat ein Ende: Die Blumen- und Gartenfreunde haben neue Vorsitzende gefunden. Unter ihnen ist einer, der den Gartlern in Bruck mit Sicherheit nicht unbekannt …
Gärtnerei-Chef rettet Gartenfreunde
Bierflaschen auf Autos geworfen
Maisach - Unbekannte haben auf einem Parkplatz in Maisach Bierflaschen auf Autos geworfen. Die Polizei sucht Zeugen. 
Bierflaschen auf Autos geworfen
Haushalt 2017: Egenhofen investiert in neues Rathaus
 Der Gemeinderat hat den Haushalt für das laufende Jahr verabschiedet. Bei der Jüngsten Sitzung gab Kämmerer und Amtsleiter Robert Köll einen Überblick über die …
Haushalt 2017: Egenhofen investiert in neues Rathaus
Der Termin für die OB-Wahl steht
Fürstenfeldbruck - Der Termin für die OB-Wahl ist nun auch von der Kommunalaufsicht bestätigt worden. Damit ist er offiziell.
Der Termin für die OB-Wahl steht

Kommentare