Lebensgefahr! Heute Abend nicht am Isarufer aufhalten - wegen besonderem Ereignis

Lebensgefahr! Heute Abend nicht am Isarufer aufhalten - wegen besonderem Ereignis
+
Mirko Pötzsch von der S 4-Initiative lädt zur Diskussion ein.

Podiumsdiskussion zur S 4

Im Vorfeld einer Podiumsdiskussion zum Thema S 4 gibt es Reibereien. Der CSU-Stimmkreisabgeordnete Reinhold Bocklet wird nicht teilnehmen.

Landkreis - Auf Einladung der Bürgerinitiative „S4-Ausbau jetzt“ werden die Landtagsabgeordneten Markus Ganzerer (Grüne), Herbert Kränzlein (SPD) und Michael Piazolo (Freie Wähler) miteinander diskutieren. Die Initiative bedauert, dass „trotz vielfacher Bemühungen kein Vertreter der CSU aus dem Landtag an unserer Podiumsdiskussion teilnehmen wird“. Der mit S 4-Fragen betraute Bocklet führt auf Nachfrage andere Verpflichtungen an. 

Der Termin für die Debatte sei mit den anderen Teilnehmern abgestimmt worden, dann sei er vor vollendete Tatsachen gestellt worden. So gehe man mit dem größten Verbund im Landtag nicht um, sagt Bocklet. Im Übrigen bringe die Debatte wenig. Der zweite Tunnel und der S 4-Ausbau seien beschlossen. Ziel sei es, letzteren in die höchste Prioritätenstufe zu bekommen. Das gelinge sicher nicht bei einer Podiumdiskussion. Sie findet am 23. Februar ab 19  Uhr im Puchheimer Puc statt. 

st

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

A 96: Brückenschlag zur Kaserne
Die Arbeiten zum sechsstreifigen Ausbau der Lindauer Autobahn inklusive einer Lärmschutzgalerie bei Germering liegen voll im Plan. Wegen des Neubaus der Brücke am Ende …
A 96: Brückenschlag zur Kaserne
Ludwig aus Gernlinden
Stephanie und Stefan Baumgartner aus Gernlinden sind zum ersten Mal Eltern geworden. Ludwig Leonhard hatte es eilig: „Er kam zehn Tage früher und die Geburt dauerte nur …
Ludwig aus Gernlinden
Chiara aus im Landkreis
Melanie und Pierre Bußjäger sind rundum glücklich: Kürzlich erblickte ihre süße Chiara das Licht der Welt. Am Tag ihrer Geburt wog sie 3230 Gramm und war 49 Zentimeter …
Chiara aus im Landkreis
Zuschuss für Kirchenverwaltung
Der Adelshofener Gemeinderat gewährt der Kirchenverwaltung Luttenwang-Grunertshofen einen Zuschuss in Höhe von 5000 Euro. 
Zuschuss für Kirchenverwaltung

Kommentare