Mutter und Kind tot aufgefunden
+
Beispielfoto

Am Sonntag in Bruck

Polizei begleitet Demo

Wenn Asylhelfer am Sonntag, 30. September, in Fürstenfeldbruck demonstrieren, wird auch die Polizei dabei sein. 

Die Asylhelfer ziehen vom Volksfestplatz (Auftakt um 14 Uhr) durch die Stadt zum Landratsamt. Die Polizei wird dabei quasi als Lotse auftreten: Ein Streifenwagen fährt vorneweg, der andere hinterher. Autofahrer müssen dann einfach im Schritttempo hinter dem Demonstrationszug herfahren oder ausweichen, sagte ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage. Er geht von einer friedlichen Veranstaltung aus und hat vor allem die verkehrlichen Belange im Blick. Das sei an einem Sonntag aber handhabbar. 

Wenn die Asylhelfer am Landratsamt eintreffen, werden sie – entgegen sonst schon erlebter Art – übrigens nicht auf Landrat Thomas Karmasin treffen. Er wolle nicht vor Ort sein, sagte er auf Nachfrage. Denn er habe die Frage der Arbeitserlaubnisse für nicht anerkannte Flüchtlinge mindestens zehnmal und jeweils stundenlang mit Asylhelfern diskutiert. Dabei habe man sich auch auf eine Linie geeinigt, die einigen gefalle, anderen nicht. Es ergebe keinen Sinn, die immer selbe Debatte ewig wieder zu käuen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mit ihr erlebten Behinderte Unvergessliches
Ausflüge, Kegelabende, Familien-Freizeiten: Das alles haben Roswitha Gebhardt und ihr Mann Vitus aus Emmering organisiert – und dadurch das Leben vieler Menschen mit …
Mit ihr erlebten Behinderte Unvergessliches
Blick aufs Handy – Lkw übersehen
Weil sie auf ihr Handy statt auf die Straße schaute, fuhr eine Schülerin gegen einen Lastwagen. Nur die Geistesgegenwart des Lkw-Fahrers verhinderte Schlimmes.
Blick aufs Handy – Lkw übersehen
Fünf Wehren rücken zu Kellerbrand aus
Das sah nach einem Großeinsatz aus: Doch weil am Dienstag gegen 11 Uhr gleich an zwei Orten in Bruck der Alarm losging, riefen die Feuerwehrleute Verstärkung. So rückten …
Fünf Wehren rücken zu Kellerbrand aus
Spektakuläre Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Fotos zeigen das einzigartige Phänomen
Einem Kometen-Spezialisten gelangen am Nachthimmel in Oberbayern ungewöhnliche Aufnahmen. Er fotografierte den selten Kometen „Neowise“, der im Juli zu sehen ist.
Spektakuläre Erscheinung am Nachthimmel in Bayern: Fotos zeigen das einzigartige Phänomen

Kommentare