Helikopter im Einsatz

Bei Mammendorf: Polizei fasst Sprayer

Mammendorf - In der Nacht auf Montag hat die Bundespolizei mehrere Graffiti-Sprayer bei Mammendorf gefasst. Voran gegangen war eine intensive Hubschrauber-Fahndung.

Immer wieder kreiste ein Hubschrauber über Mammendorf und Umgebung. Er unterstützte die Beamten bei der Suche nach den Schmierern. Nach Tagblatt-Informationen wurden in der Nacht sechs Personen festgenommen, denen vorgeworfen wird, den Mammendorfer Bahnhof immer wieder mit Graffiti verunstaltet zu haben.

Die Bundespolizei selbst wollte sich aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht zu dem Einsatz äußern. Ein Sprecher betonte angesichts der Lärm-Beschwerden aus der Bevölkerung nur, dass Hubschrauber nur dann eingesetzt würden, wenn sie wirklich nötig seien. Er verstehe, dass Helikopter-Lärm als nervenaufreibend empfunden werde. „Aber wir setzen Hubschrauber wirklich mit Augenmaß ein.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach 20 Jahren im Ameisenstüberl ist Schluss
Wohl kaum einer hat mehr Kneipen in Bruck geführt als Toni Vulakovic. 45 Jahre lang war der gebürtige Kroate Wirt in der Kreisstadt. Zum Jahresende ist aber definitiv …
Nach 20 Jahren im Ameisenstüberl ist Schluss
Spielplätze teils gesperrt
Derzeit werden in Maisach alle Spielplätze geprüft.
Spielplätze teils gesperrt
Schneller zur Baugenehmigung – geht das?
Im Speckgürtel um München herrscht Wohnungsnot. Trotzdem müssen viele Bauherren oft lange auf ihre Genehmigungen warten. Diese Wartezeit will die Regierung nun auf …
Schneller zur Baugenehmigung – geht das?
Maisachs Südumfahrung wird zur Rennstrecke: Wird jetzt geblitzt?
Wird die neue Maisacher Südumfahrung nachts für Auto-Rennen genutzt? Diese Frage stellte Evi Huttenloher (CSU) im Gemeinderat.
Maisachs Südumfahrung wird zur Rennstrecke: Wird jetzt geblitzt?

Kommentare