Helikopter im Einsatz

Bei Mammendorf: Polizei fasst Sprayer

Mammendorf - In der Nacht auf Montag hat die Bundespolizei mehrere Graffiti-Sprayer bei Mammendorf gefasst. Voran gegangen war eine intensive Hubschrauber-Fahndung.

Immer wieder kreiste ein Hubschrauber über Mammendorf und Umgebung. Er unterstützte die Beamten bei der Suche nach den Schmierern. Nach Tagblatt-Informationen wurden in der Nacht sechs Personen festgenommen, denen vorgeworfen wird, den Mammendorfer Bahnhof immer wieder mit Graffiti verunstaltet zu haben.

Die Bundespolizei selbst wollte sich aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht zu dem Einsatz äußern. Ein Sprecher betonte angesichts der Lärm-Beschwerden aus der Bevölkerung nur, dass Hubschrauber nur dann eingesetzt würden, wenn sie wirklich nötig seien. Er verstehe, dass Helikopter-Lärm als nervenaufreibend empfunden werde. „Aber wir setzen Hubschrauber wirklich mit Augenmaß ein.“

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bayern-Fan prellt Taxifahrer  - dann beschimpft er genau die Polizisten, die ihn suchen
Zwei Germeringer haben einen Taxifahrer um dessen Lohn geprellt. Einen der beiden konnte die Polizei umgehend dingfest machen - weil er die Beamten von einem Balkon …
Bayern-Fan prellt Taxifahrer  - dann beschimpft er genau die Polizisten, die ihn suchen
Pinocchio-Musical begeistert Familien
Wer lügt, bekommt eine lange Nase. Mit dem Schicksal der Holzpuppe Pinocchio lassen sich kleine Kinder noch warnen. Größere dagegen wissen ganz genau, dass es nur eine …
Pinocchio-Musical begeistert Familien
Ein neuer kleiner Wertstoffhof
Der Abfallwirtschaftsbetrieb (AWB) hat am Rand des Forstlichen Versuchsgartens an der Jesenwanger Straße einen neuen kleinen Wertstoffhof eingerichtet
Ein neuer kleiner Wertstoffhof
Strabs-Ersatz: Amtschef warnt vor Chaos
Der Wegfall der Straßenausbaubeitragssatzung (Strabs) stellt für die Kommunen weiter ein Problem dar. Die Ersatzpläne der Regierung sind aus Sicht von Egenhofens …
Strabs-Ersatz: Amtschef warnt vor Chaos

Kommentare